Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Grüner Gockel ließ sich auf dem Dach des Gemeindehauses nieder Kirchengemeinde Weidenbach wurde für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet

WEIDENBACH
Das diesjährige Gemeindefest bot die Grundlage für die feierliche Auszeichnung der Kirchengemeinde Weidenbach mit dem „Grünen Gockel“.

weiterlesen Grüner Gockel ließ sich auf dem Dach des Gemeindehauses nieder Kirchengemeinde Weidenbach wurde für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet

Die Spatzen waren los… Weidenbacher Kinder begeisterten das Publikum

WEIDENBACH
Das alljährliche Gemeindefest der Kirchengemeinde erhielt auch dieses Jahr wieder fulminante Unterstützung durch Kinder des Kindergartens „Polarstern“ und des Kinderchores.  

weiterlesen Die Spatzen waren los… Weidenbacher Kinder begeisterten das Publikum

Von „Narcotic“ bis zum Deutschmeistermarsch – Musik für jede Generation

HEILSBRONN (Eig. Ber.)
Nicht nur der Dirigent Claus Bernecker kam beim diesjährigen Frühjahrskonzert der Stadtkapelle in der Hohenzollernhalle ins Schwitzen, auch die Musiker zeigten bei sommerlichen Temperaturen ein hohes musikalisches Niveau.

weiterlesen Von „Narcotic“ bis zum Deutschmeistermarsch – Musik für jede Generation

Sautrogrennen war der Höhepunkt 875-jähriges Herpersdorfer Dorfjubiläum mit buntem Programm

LICHTENAU (Eig. Ber.)
Viele Hundert Gäste feierten das Jubiläum zum 875-jährigen Bestehen von Herpersdorf. Der kleine Ort mit seinen gerade mal 83 Einwohnern ist damit älter als das erst 109 Jahre später urkundlich erwähnte Lichtenau, zu dem Herpersdorf gehört. Das Fest begann am Samstagabend mit dem Public Viewing und einer

weiterlesen Sautrogrennen war der Höhepunkt 875-jähriges Herpersdorfer Dorfjubiläum mit buntem Programm

Sehr erfolgreiches Jahr der Bürgersolar Heilsbronn eG: Rekord-Dividende von 6,25 %

MÜNCHERLBACH (Eig. Ber.)
Kürzlich fand die fünfte Generalversammlung der Bürgersolar Heilsbronn eG im Feuerwehrhaus in Müncherlbach statt. Aufsichtsratsvorsitzender und 2. Bürgermeister Carl-Heinz Zischler eröffnete die Versammlung und begrüßte die Mitglieder, namentlich Stadtrat Wolfgang Stocker, 0rtssprecher Gerhard Schwab sowie

weiterlesen Sehr erfolgreiches Jahr der Bürgersolar Heilsbronn eG: Rekord-Dividende von 6,25 %

Neuendettelsauer Tischtennis-Mädels weiter auf der Erfolgsspur

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Beim zweiten Bezirksranglistenturnier des CVJM Unterasbach haben unsere drei Starterinnen alle erfolgreich abgeschnitten. Das Turnier wurde für die Altersklassen Mädchen und Schülerinnen B durchgeführt. Bei den Mädchen trat für Neuendettelsau Alina Sauerhammer an. In einer super starken Konkurrenz erreichte sie den überragenden vierten Platz, obwohl sie vom Alter her eigentlich noch eine Klasse niedriger spielen dürfte. Die Schülerinnen B wurden komplett von Neuendettelsau beherrscht. Den ersten Platz, mit nur einem einzigen Satzverlust, erreichte Sarah Höng. Diesen Satz verlor sie gegen unsere zweite Spielerin in dieser Altersklasse Anna-Sophia Kurzidem. Anna-Sophia belegte dann auch hinter Sarah den zweiten Platz. Beide sind damit für die nächsten Nordbayerischen Meisterschaften qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!
Foto: Jürgen Hönig (Jugendleiter)

Erfolgreiches Premierenwochenende für die TSC-Leichtathleten

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Das erste Wettkampfwochenende in der noch jungen Freilustsaison 2012 brachte den Leichtathleten des TSC Neuendettelsau in der LG Ansbach gleich eine ganze Reihe von beachtlichen Erfolgen. Von Dauerregen und Kälte nicht irritieren ließen sich die Mittelstrecklerinnen bei den Bayerischen Meisterschaften für Langstaffeln Anfang Mai in Fürth.

weiterlesen Erfolgreiches Premierenwochenende für die TSC-Leichtathleten

Besuch beim Reit- und Fahrverein Neuendettelsau

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Wie viel Liter Wasser trinkt ein Pferd am Tag? Wie sieht und hört das Tier? Mit diesen und vielen anderen Fragen im Gepäck besuchten die Kinder des Diakoniehortes Ende Mai den Reit- und Fahrverein Neuendettelsau. Im Rahmen ihres Ferienprogramms wollten sie an diesem Tag möglichst viel über Pferde und deren Haltung erfahren. Kerstin Schmidt, 2. Vorsitzende, und Alexandra Demas, Jugendwartin des Reitvereins, empfingen die jungen Gäste und beantworteten alle Fragen sehr anschaulich. Um zu klären, wo sich beim Pferd das Knie befindet, wurde Hortkind Max kurzerhand bäuchlings auf den Rücken von Fjordpferd Sven gelegt. So konnten alle sofort sehen, dass das, was am Hinterbein beim Pferd wie ein Knie aussieht, das Sprunggelenk ist. Die Besucher haben die Damen des Reitvereins aber nicht nur mit ihren interessierten Fragen, sondern auch mit ihrem Wissen über gutes Futter und giftige Pflanzen beeindruckt. Nachdem ausgiebig über Pferdekrankheiten, unterschiedliche Pferderassen und die Körpersprache der Tiere gesprochen wurde, durften die Kinder selbst Hand anlegen: Sven wurde gründlich geputzt und gestriegelt, was dieser sichtlich genoss. Richtig spannend wurde es, als der anwesende Hufschmied die Eisen heiß machte und die Pferde neu beschlug. Der Reitverein bedankt sich herzlich für den Besuch und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Foto: Privat