Belästigung auf Kirchweih

Heilsbronn: Eine Beleidigungsanzeige mussten Beamte der PI Heilsbronn in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Ortsteil von Heilsbronn aufnehmen. Ein 21jähriger osteuropäischer Arbeiter hatte sich während des Kirchweihbetriebes unter die noch feiernden jungen Erwachsenen gemischt und an der ausgelassenen Stimmung teilgenommen. Seine besondere Aufmerksamkeit galt zwei Mädchen im Alter von 15 und 18 Jahren. Da er hartnäckig seine Hände nicht bei sich lassen konnte, riefen die beiden Bedrängten die Polizei um Hilfe.

Als die Streife eintraf, hatte sich der Täter bereits abgesetzt. Sein Name konnte ermittelt und er kurz darauf in seiner Wohnung angetroffen werden. Die Beamten stellten fest, dass der junge Mann über 2 Promille intus hatte.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Windsbach: Ein 16jähriger verursachte am Freitag gegen 14.30 Uhr zwischen Wassermungenau und Obererlbach einen Verkehrsunfall. Der junge Mann wollte an der Kreuzung nach Wernfels mit seinem landwirtschaftlichen Gespann nach links abbiegen und übersah hierbei den entgegenkommenden Pkw eines 46jährigen Mannes. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Pkw-Fahrer leichte Verletzungen erlitt und an seinem Pkw Totalschaden entstand. Am Traktor entstand nur geringer Schaden. Es entstand ein Gesamtschaden von über 40.000 €.

Brennholzdiebstahl

Neuendettelsau: In der Nacht vom 26. auf 27.7.12 oder 27. auf 28.07.12 wurden im Wald zwischen Aich und Petersaurach 9 Ster Brennholz entwendet. Der oder die Täter müssen ein größeres Fahrzeug zum Abtransport benutzt haben, da die vorgefundenen Spuren nur auf eine Anfahrt des Holzlagerplatzes hinweisen. Die Fahrspuren verloren sich in Fahrtrichtung Petersaurach. Das Brennholz in Meterstücken bestand aus gespaltenem Nadelholz und ungespaltener Buche. Der Diebstahlswert wird auf gut 500 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizeidienststelle in Heilsbronn zu wenden. Tel.: 09872-9717-0

Brand von Erntemaschine

Heilsbronn: Nur durch die schnelle Reaktion eines 20jährigen Auszubildenden wurde ein Getreidefeld nicht Raub der Flammen. Am Freitag zur Mittagszeit war der junge Mann mit dem Pressen des Strohs eines Getreidefeldes beschäftigt, als er feststellte, dass es aus dem, an seinem schweren Ackerschlepper angehängten Arbeitsgerät rauchte. Geistesgegenwärtig fuhr er zum Feldrand, koppelte das Arbeitsgerät ab und brachte seinen Traktor in Sicherheit. Im Nu stand die Strohpresse in Flammen. Die alarmierten Feuerwehren aus Müncherlbach, Weiterndorf und Weißenbronn konnten den Brand an der Maschine löschen und ein Übergreifen auf das angrenzende Feld verhindern. Erst am vergangenen Mittwoch waren im Bereich Neuendettelsau ca. 40.000 Quadratmeter Getreidefeld abgebrannt. Der Schaden an der Rundballenpresse wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Zeugnisvergabe der Laurentius-Realschule „Die Tür zum Erwachsensein steht offen“

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Im Rahmen eines Gottesdienstes feierten 80 Schülerinnen und Schüler mit Familien und Freunden ihre bestandenen Prüfungen. weiterlesen Zeugnisvergabe der Laurentius-Realschule „Die Tür zum Erwachsensein steht offen“

Beliebte „Blaulichtbar“ des BRK am Heilsbronner Stadtfest

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

Alle zwei Jahre zählt das Heilsbronner Stadtfest wohl zu den Veranstaltungshighlights für Jung und Alt in Heilsbronn und der näheren Umgebung. weiterlesen Beliebte „Blaulichtbar“ des BRK am Heilsbronner Stadtfest

Autocrossrennen des MC Windsbach auf dem „Wernsbachring“ Tollkühne Fahrer in verbeulten Kisten

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Der Wettergott meinte es gut mit den Veranstaltern des ersten Autocross in diesem Jahr in der Motorsportarena „Wernsbachring“ bei Windsbach.

Hatte es Samstagabend noch danach ausgeschaut, dass die Rennfahrer mit Schlamm und Regen auf dem 400 Meter langen Rundkurs zu kämpfen hätten, ergab sich pünktlich zum Rennen am Sonntag ein ganz anderes Bild. weiterlesen Autocrossrennen des MC Windsbach auf dem „Wernsbachring“ Tollkühne Fahrer in verbeulten Kisten