Pkw-Fahrer über Promillegrenze

Neuendettelsau –   Knapp über der zulässigen Grenze von 0,5 Promille lag am Samstag Morgen gegen 6 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer, der bei einer Routinekontrolle durch Alkoholgeruch aufgefallen war. Der Fahrzeugschlüssel wurde bis zur Ausnüchterung am Mittag sichergestellt. Den jungen Mann erwarten ein Bußgeld sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Mofafahrer unter Alkohol

Petersaurach  – Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle fiel ein nach Alkohol riechender  Jugendlicher in der Nacht zum Samstag auf. Da der per Vortest ermittelte Promillewert im nicht mehr zulässigen Bereich lag, wurde bei der Inspektion in Heilsbronn ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest veranlasst. Der junge Mann bekommt nun eine Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot. Er wurde seinem Erziehungsberechtigten übergeben.

Bei Auffahrunfall verletzt

Petersaurach –  Bei einem heftigen Auffahrunfall auf der B 14 in Wicklesgreuth wurde am Freitag Nachmittag eine 29-jährige Frau  verletzt und ihr Pkw stark beschädigt. Die Frau hatte in Richtung Ansbach fahrend verkehrsbedingt anhalten müssen, als ihr eine nachfolgende 35-jährige Amerikanerin aus Unachtsamkeit auffuhr. Die Verletzte kam ins Klinikum Ansbach zur Behandlung. An den beiden Pkw entstand Gesamtschaden von ca. 5000 Euro. Zur Unfallaufnahme waren Beamte der PI Heilsbronn und der US-Militärpolizei vor Ort.

Zeuge klärt Unfallflucht

Heilsbronn – Als  Polizeibeamte mit der Unfallaufnahme an einem durch Unbekannt beschädigten Metallzaun in der Sudetendeutschen Straße zu Gange waren, meldete sich ein Zeuge bei ihnen, der das vorausgegangene Schadensereignis beobachtet und das Kennzeichen des Schädigers notiert hatte. Da dieser den Schaden laut Zeugenaussage bemerkt hat, aber weitergefahren ist, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, muss der Lkw-Fahrer mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen und den Schaden von ca. 700 Euro möglicherweise aus der eigenen Tasche bezahlen.

Betrunkener Kraftfahrer

Windsbach – Bei einer Verkehrskontrolle am späten Freitag Abend fiel einer Polizeistreife  in Veitsaurach ein Pkw-Fahrer wegen Alkoholgeruchs auf. Ein veranlasster Alkotest ergab einen Promillewert im Straftatbereich, weswegen eine Blutentnahme im Krankenhaus sowie die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte.

Heftiger Zusammenstoß mit glimpflichen Folgen

Lichtenau – Drei Leichtverletzte sowie einen Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro forderte am Samstag Mittag ein Verkehrsunfall an der Autobahn-Anschlussstelle Lichtenau. Dort hatte sich ein 19-jähriger von Windsbach kommend mit seinem Pkw auf der Staatsstraße nach links zum Einfahren auf die Autobahn in Richtung Nürnberg eingeordnet, dann aber einen entgegenkommenden 38-jährigen Pkw- Fahrer übersehen. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Pkw, wobei der 19-Jährige und sein 21-jähriger Beifahrer sowie der 38-Jährige relativ glimpfliche Blessuren erlitten. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Vorfahrtsmissachtung mit Verletzten

Heilsbronn – Vor den Augen einer Rettungswagen-Besatzung nahm am Freitag Nachmittag gegen 14 Uhr ein 41-jähriger Pkw-Fahrer, der aus dem Industriegebiet Ost in Richtung Bahnhof fahren wollte, einem aus Richtung Bonnhof kommenden 64-jährigen Fahrer eines Geländewagens die Vorfahrt.  Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer sowie die Beifahrerin im Geländewagen leicht verletzt. Alle wurden in ein Krankenhaus zur Behandlung verbracht. Beide Fahrzeuge wurden von nahe gelegenen Autohäusern abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Autotür geöffnet: Unfall

Heilsbronn –   Als am Samstag Mittag der 63-jährige Fahrer eines in der  Heilsbronner Innenstadt geparkten Pkw vor einem Ladengeschäft die Fahrertüre öffnete, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, blieb eine 31-jährige Radfahrerin mit ihrem Fahrradlenker  an der Türe hängen und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei erlitt  sie  eine Bruchverletzung am linken Unterarm.

Überholter streift Überholer.

Dietenhofen – Während eines Überholvorganges auf der Kreisstraße AN 26 nahe der Einmündung Haunoldshofen hielt am vergangenen Freitag Nachmittag ein 49-jähriger Pkw- Fahrer als Überholter seine rechte Fahrbahnseite nicht ein und kollidierte  seitlich mit dem Pkw eines 19-Jährigen, der ihn gerade überholte. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.