Rosenkönigin gewann die 3. Deutsche Krauthobelmeisterschaft

MERKENDORF
Zur Amtseinführung der neuen Krautkönigin Stefanie I. fand Anfang Juni die 3. Deutsche Krauthobelmeisterschaft in Merkendorf statt. Die frischgebackene Krautkönigin trat gegen ihre fünf königlichen Mitstreiterinnen an und hobelte sich in 25 Sekunden mit 46 Gramm Kraut auf den zweiten Platz. Erste wurde die fränkische Rosenkönigin Mareike Steinbauer mit 112 Gramm. Ebenfalls aufs Treppchen schaffte es die Weinprinzessin Mona Wiedemann mit 24 Gramm. Richard Lenz beaufsichtigte zusammen mit Bürgermeister Hans Popp die Krauthobelmeisterschaft und zeigte den Damen, was man in einer Viertelminute an Kraut hobeln kann. Er brachte es auf stolze 280 Gramm. Begleitet wurde das sportliche Ereignis von den Eisenbacher Musikanten „8 Franken“. Damit fand das Stammtischjubiläum offiziell sein Ende.
Text + Foto: Marina Hellein   

Grüner Gockel ließ sich auf dem Dach des Gemeindehauses nieder Kirchengemeinde Weidenbach wurde für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet

WEIDENBACH
Das diesjährige Gemeindefest bot die Grundlage für die feierliche Auszeichnung der Kirchengemeinde Weidenbach mit dem „Grünen Gockel“.

weiterlesen Grüner Gockel ließ sich auf dem Dach des Gemeindehauses nieder Kirchengemeinde Weidenbach wurde für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet

Die Spatzen waren los… Weidenbacher Kinder begeisterten das Publikum

WEIDENBACH
Das alljährliche Gemeindefest der Kirchengemeinde erhielt auch dieses Jahr wieder fulminante Unterstützung durch Kinder des Kindergartens „Polarstern“ und des Kinderchores.  

weiterlesen Die Spatzen waren los… Weidenbacher Kinder begeisterten das Publikum

Von „Narcotic“ bis zum Deutschmeistermarsch – Musik für jede Generation

HEILSBRONN (Eig. Ber.)
Nicht nur der Dirigent Claus Bernecker kam beim diesjährigen Frühjahrskonzert der Stadtkapelle in der Hohenzollernhalle ins Schwitzen, auch die Musiker zeigten bei sommerlichen Temperaturen ein hohes musikalisches Niveau.

weiterlesen Von „Narcotic“ bis zum Deutschmeistermarsch – Musik für jede Generation

Sautrogrennen war der Höhepunkt 875-jähriges Herpersdorfer Dorfjubiläum mit buntem Programm

LICHTENAU (Eig. Ber.)
Viele Hundert Gäste feierten das Jubiläum zum 875-jährigen Bestehen von Herpersdorf. Der kleine Ort mit seinen gerade mal 83 Einwohnern ist damit älter als das erst 109 Jahre später urkundlich erwähnte Lichtenau, zu dem Herpersdorf gehört. Das Fest begann am Samstagabend mit dem Public Viewing und einer

weiterlesen Sautrogrennen war der Höhepunkt 875-jähriges Herpersdorfer Dorfjubiläum mit buntem Programm

Sehr erfolgreiches Jahr der Bürgersolar Heilsbronn eG: Rekord-Dividende von 6,25 %

MÜNCHERLBACH (Eig. Ber.)
Kürzlich fand die fünfte Generalversammlung der Bürgersolar Heilsbronn eG im Feuerwehrhaus in Müncherlbach statt. Aufsichtsratsvorsitzender und 2. Bürgermeister Carl-Heinz Zischler eröffnete die Versammlung und begrüßte die Mitglieder, namentlich Stadtrat Wolfgang Stocker, 0rtssprecher Gerhard Schwab sowie

weiterlesen Sehr erfolgreiches Jahr der Bürgersolar Heilsbronn eG: Rekord-Dividende von 6,25 %

Auf Kleintransporter aufgefahren

Bruckberg – Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah eine betagte Autofahrerin am Montagmorgen auf der Staatsstraße 2246 bei Reckersdorf einen an einer Baustellenampel verkehrsbedingt haltenden Kleintransporter und fuhr auf diesen nahezu ungebremst auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter auf den vor ihm stehenden PKW aufgeschoben. Der Fahrer des Kleintransporters wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro.
 

Brandfall ohne Personenschaden – Update 25.06.2012

Neuendettelsau / Aich – Am Samstagnachmittag ist in Aich bei Neuendettelsau die im Dach eines Einfamilienhauses integrierte Photovoltaikanlage in Brand geraten. Der Brandleider befand sich mit seiner Familie im Wohnhaus, als er die Rauchentwicklung im Garten bemerkte und so den Brand auf dem Dach entdeckte. Er informierte unverzüglich die Feuerwehr und versuchte bis zu deren Eintreffen, zusammen mit einem Nachbar, die Ausbreitung des Feuers zu unterbinden. Die etwa 60 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren löschten den Brand. Der Hauseigentümer und seine Familie blieben unverletzt. An dem Einfamilienhaus entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Kriminalpolizei übernimmt die weitere Sachbearbeitung.
 

Fotos von der FFW Heilsbronn click

Update 25.06.2012

Gemäß den bisherigen Ermittlungsergebnissen spricht derzeit alles für einen technischen Defekt in der auf dem Dach verbauten Photovoltaikanlage als Ursache für den Brand.

Fotos von FFW Neuendettelsau click