Unfallflucht

(Lichtenau)
Am Montag wurde zwischen 07.30 und 17.00 Uhr im Steinbruchweg ein Maschendrahtzaun erheblich beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug muss dabei auf Höhe eines Betriebsgebäudes nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und einen Schaden am Zaun in Höhe von ca. 300 Euro hinterlassen haben. Da sich der Unfall untertags ereignete, erhofft sich die Polizei Zeugenhinweise unter Tel. 09872/97170.

Weitere Zigarettenautomaten aufgebrochen

(Heilsbronn)
Wie berichtet waren in der Nacht zum Dienstag in Neuendettelsau zwei Zigarettenautomaten aufgebrochen und leer geräumt worden. In der Nacht zum Mittwoch dürften die selben Täter in Heilsbronn unterwegs gewesen sein. In der Oberen Berghofstraße und in der Weißenbronner Straße wurden nun ebenfalls zwei Zigarettenautomaten zunächst aufgebohrt und anschließend aufgehebelt. Die Geldbehälter mit Inhalt und sämtliche Zigaretten wurden entwendet. Der angerichtete Gesamtsachschaden beträgt ca. 2000 Euro. Der Wert der Beute liegt bei rund 1400 Euro. Täterhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170.

Verkehrsunfall ohne Verletzte

(Heilsbronn)
Am Dienstagnachmittag fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Ford von Heilsbronn kommend auf der B 14 in Richtung Ansbach. Auf seinem Anhänger hinter dem Pkw hatte er Plexiglasplatten geladen, welche leicht nach oben über die Seitenwände hinaus ragten. Auf Höhe der Eisenbahnbrücke fing sich der Wind in dem Anhänger und die Gummiseile, mit denen die Platten nur unzureichend gesichert waren, rissen. Dadurch wurden mehrere Platten aus dem Anhänger gehoben und zerbrachen auf der Bundesstraße. Ein nachfolgender VW Golf konnte nicht mehr ausweichen. Der Wagen erlitt durch die herumfliegenden Plastikteile allerdings nur leichte Kratzer im Lack. Die Polizei sicherte die Unfallstelle so lange ab, bis die Straßenmeisterei die Fahrbahn gesäubert hatte.

Zusatz am 21.6.11 um 16:00 Uhr

Zusatz am 21.6.11 um 16:00 Uhr

Am Nachmittag des 21.6.11 wurde ein weiterer aufgebrochener Zigarettenautomat mitgeteilt. Der 20-Sorten-Zigarettenautomat befindet sich in Neuendettelsau in der Windsbacher Strasse an einer Haus-außenwand. Dem UT gelang es nicht, den Automaten zu öffnen, so dass es nur beim Versuch blieb. Der Sachschaden wird hier auf 1000 Euro geschätzt.

Zigarettenautomat aufgebrochen

(Neuendettelsau)
In der Nacht zum Dienstag wurde ein 25-Sorten-Zigarettenautomat, der an der Außenwand einer Gaststätte in der Bahnhofstraße neben der Eingangstür angebracht war, aufgebrochen. Dazu wurde der Automat an mehreren Stellen angebohrt und aufgehebelt, bis der Verschlussmechanismus gewaltsam überwunden werden konnte. Sämtliche Zigaretten und der Geldauffangbehälter mit Inhalt wurde entwendet. Der Diebstahlsschaden wird auf über 1300 Euro geschätzt. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 3000 Euro. Der Gastwirt hatte gegen 03.15 Uhr ein „metallisches” Geräusch gehört, schöpfte jedoch keinen Verdacht. Aufgrund der Vorgehensweise geht die Polizei von überörtlichen Tätern aus und erbittet Hinweise unter Tel. 09872/97170.

Fahren ohne Fahrerlaubnis auf nicht versichertem Mokick

(Windsbach)
Am Freitagnachmittag fiel einer Polizeistreife ein Mokickfahrer auf. Der 13-Jährige hatte seinen kleineren Bruder ohne Helm als Sozius dabei. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs wurde außerdem festgestellt, dass ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2008 angebracht war. Der 13-jährige Fahrer hatte natürlich auch keinen Führerschein für das Mokick. Der Fahrzeugeigentümer und Vater der Buben wurde telefonisch verständigt. Er wusste von der Fahrt seines Sohnes.

Sachbeschädigung

(Petersaurach)
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine in der Hauptstraße zur Absperrung während der energetischen Sanierung einer Hausfassade aufgestellte rot-weiß-schraffierte Warnbake beschädigt. Die Bake wurde in ihre Einzelteile zerlegt und eine von fünf dazugehörigen Nissenleuchten wurde abgebro-chen und entwendet. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit einer Feier im nahegelegenen Feuerwehrareal, von der aus noch gegen 02.00 Uhr nachts grölende Personen durch den Ort zogen.

Billige Kartoffeln teuer „erkauft“

Um an sechs 5-Kilo-Säcke erntefrischer Kartoffeln im Wert von 20 Euro zu gelangen, brach ein Unbekannter sechs Gitterboxen eines Selbstvermarkter-SB-Standes an der Bundesstraße 466 bei Leipersloh gewaltsam auf. Dabei verursachte er an den Schließmechanismen einen Sachschaden von ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Heilsbronn unter Tel. 09872/97170

Graffiti-Serie fortgesetzt

Neuendettelsau – Nach Anzeige des Diakoniewerkes Neuendettelsau ist wohl die Serie von Graffit-Sprühereien im Bereich Waldstraße mit blauer Farbe von Anfang Juni am Wochenende Mitte Juni fortgesetzt worden. Wie mitgeteilt wurde, finden sich neue Schmierereien im Bereich Wilhelm-Löhe-Straße an diakonieeigenen Hinweisschildern, auf Abfalleimern und Gehwegen, sowie an einer Skulptur vor der Laurentiuskirche, wobei zum bisherigen Blau ein ins Pink gehendes Rot als neue Farbstellung hinzu kam. Der Reinigungsaufwand war erheblich. Hinweise auf den Sprayer erbittet das Baureferat des Diakoniewerks oder die Polizeiinspektion Heilsbronn.