Feier zur Ernennung zum Domkapitular: Dekan und Pfarrer Wolfgang Hörl von St. Franziskus

NEUENDETTELSAU

Mit einem festlichen Gottesdienst und anschließendem Sektempfang feierte die Pfarrgemeinde von St. Franziskus, Neuendettelsau, die Ernennung ihres Dekans und Pfarrers Wolfgang Hörl zum Domkapitular in der Diözese Eichstätt. In ihrem Grußwort ging die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Maria Wagenknecht, auf die Aufgaben ein, die Domkapitular Wolfgang Hörl künftig zusätzlich erwarten. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB hat Dekan Hörl ins Leitungsgremium der Bischofskirche bestellt. Zu den bisherigen Aufgaben zählen künftig: Für eine würdige Liturgie in der Bischofskirche zu sorgen, den Bischof zu beraten und bei einer Sedisvakanz (sedis vacantia = „Unbesetzheit des bischöflichen Stuhls“ bei Amtsverzicht oder Tod des Bischofs) einen Diözesanadministrator zu wählen. Die Ernennung zum Domkapitular sah Wagenknecht wohl als Wertschätzung an bezüglich der kompetenten, schier unermüdlichen Arbeit in der Pfarrei, als Leiter des pastoralen Raums Heilsbronn, seinem Dienst als „Ökumeneminister“ des Bistums Eichstätt, sowie den etwa 30 Vorträgen zu Luther und der Reformation, die Dekan Hörl im Jahre 2017 hielt. Ferner ist er Mitglied im Ständigen Ausschuss Christlicher Kirchen und 2. Vorsitzender der bischöflichen Ökumene-Kommission. Des Weiteren zählt auch sein Einsatz als geistlicher Beirat des katholischen Frauenbunds im Bistum Eichstätt zu seinen bisherigen Aufgabenbereichen. Als sichtbares Zeichen der Freude hinsichtlich der Ernennung zum Domkapitular überreichte die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates im Namen der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderates von St. Franziskus, Dekan Hörl, eine kunstvoll gestaltete Kerze und eine Armbanduhr mit dem Domlogo von Eichstätt.

Der feierliche Gottesdienst wurde musikalisch vom Chor „Sono Francesco“ und dem Kirchenchor umrahmt. Als Ehrengäste waren auch der frühere Bundestagsabgeordnete Josef Göppel aus Herrieden, Neuendettelsaus Bürgermeister Gerhard Korn und Vertreter von Unternehmen und Institutionen aus der Wirtschaft erschienen. Auch eine Abordnung aus Hörls früherer Pfarrei Gerolfing bei Ingolstadt, dem Wohnort von Ministerpräsident Horst Seehofer, war zu der Feier gekommen. Pfarrer Heiner Stahl von der evangelischen St. Nikolai-Kirche Neuendettelsau wünschte seinem katholischen Amtsbruder Gottes Segen bei seinem Wirken. Im Anschluss an die kirchliche Feier trafen sich die Kirchenbesucher im Pfarrsaal zu einem Sektempfang samt Imbiss, zu Gesprächen und ganz besonders aber, dem neu ernannten Domkapitular, Dekan und Pfarrer Wolfgang Hörl, zu gratulieren.

Text + Fotos: Klemens Hoppe

pde-Foto: Geraldo

von links: Bürgermeister Gerhard Korn, Domkapitular Wolfgang Hörl und ehemaliger Bundestagsabgeordneter Josef Göppel.

 

 

Werbung:

Schreibe einen Kommentar