Versuchter Einbruch

(Heilsbronn, Müncherlbach)
Am Sonntag wurde in der Zeit von 11:00 bis 21:00 Uhr versucht, die Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus in Müncherlbach gewaltsam aufzuhebeln. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Ein Diebstahlsschaden konnte noch nicht festgestellt werden.
 

Zigarettenautomaten entwendet

(Dietenhofen, Ebersdorf)
Am Montagfrüh gegen 03:30 Uhr wurde ein Anwohner in Ebersdorf durch Geräusche geweckt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um mehrere Männer handelte, die einen Zigarettenautomaten von einer Scheunenwand rissen und in ein größeres Fahrzeug mit Dieselmotor und Schiebetür verluden. Aufgefunden wurde der geleerte Automat in einem Waldstück an der B 14 auf Höhe der Abzweigung nach Petersaurach. Der Automat hat einen Wert von 2500 Euro, die Waren- und Geldfüllung dürfte rund 700 Euro Wert gewesen sein. Der Automat wurde vermutlich am Auffindeort gewaltsam geöffnet.

Unweit des Tatortes wurde an einem Waldstück an der alten Bahntrasse zwischen Ebersdorf und Andorf ebenfalls am Montag ein weiterer Zigarettenautomat aufgefunden. Dieser war in der Hauptstraße in Stein entwendet und auf vergleichbare Weise geöffnet worden. Die Polizei geht deshalb von der selben Tätergruppe aus.
 

Mann rastete aus

(Windsbach) In der Nacht zum Montag geriet ein 24-jähriger Mann während der Fahrt im Pkw seiner 22-jährigen Freundin mit dieser in Streit, nachdem sie ihn zuvor von einer Gaststätte abgeholt hatte. In Windsbach stieg er schließlich aus dem Fahrzeug aus und beschädigte im weiteren Verlauf des Streites den Pkw massiv. Seine Tritte und Schläge gegen den Wagen hinterließen rund um den Pkw ihre Spuren in Lack und Blech. Auch eine Scheibe ging zu Bruch. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 4000 Euro. Als die junge Frau losfahren wollte, legte er sich auf die Motorhaube, bis sie ihn wieder ins Fahrzeug einsteigen ließ. Kurz darauf jedoch rastete der Mann erneut aus, sodass die Fahrerin die Polizei zu Hilfe holte. Der alkoholisierte Mann wurde nach Feststellung seiner Personalien zu seiner Beruhigung in die Obhut zweier Freunde übergeben. Kurz darauf jedoch verließ er die Wohnung der Freunde wieder. Die Polizei konnte ihn auf dem Weg zu seiner Freundin aufgreifen. Da erneute Straftaten befürchtet wurden, wurde der mit über 1,6 Promille erheblich alkoholisierte 24-Jährige in Gewahrsam genommen und in eine Haftzelle der PI Heilsbronn verbracht. Seine Angehörigen wurden hiervon verständigt. Statt sich zu beruhigen und sich auszuschlafen, zog es der Mann vor, die Toilette der Zelle mit einer Decke zu verstopfen und mit der Spülung den Haftraum unter Wasser zu setzen. Als die Beamten die Decke entfernten, wurden sie beleidigt und mit dem verschmutzten Wasser bespritzt. Die Wasserzufuhr mussten sie abstellen. Den Randalierer erwarten neben einer Strafanzeige nun auch noch die Kosten für die Schäden und die Reinigung.
 

Rasenmäher entwendet

(Petersaurach) Ein unbekannter Täter entwendete am 28.04.12 zwischen 10.00 Uhr und 13.30 Uhr aus einem Gartengrundstück in der Flurstraße einen elektrischen, selbstfahrenden Rasenmäher. Das Gerät fährt eigen-ständig und wurde entwendet, während es seine „Runden“ drehte. Aufgrund einer Codierung ist es für Unberechtigte nur eingeschränkt verwendbar. Der Wert wird mit 600,- Euro angegeben.
Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Heilsbronn unter der Tel.-Nr. 09872/97170 in Verbin-dung zu setzen.
 

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Dietenhofen) Am Donnerstagnachmittag gegen 17:30 Uhr fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Pkw Toyota aus Richtung Kirchfarrnbach kommend an die Kreuzung zur Staatsstraße 2245. Dort bog er nach rechts in Richtung Dietenhofen ab. Hierbei übersah er einen auf der Staatsstraße von links kommenden vorfahrtsberechtigten 42-jährigen Fahrradfahrer. Der Pkw stieß mit der linken Seite gegen das Rennrad und der Radfahrer stürzte. Der Unfallverursacher und hinzugekommene andere Verkehrsteilnehmer leisteten vorbildlich Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle ab. Der verletzte Radfahrer kam mit Prellungen und Schürfwunden in eine Klinik. Er hatte einen Fahrradhelm getragen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4000 Euro.

GO NAU – Gewerbeschau von Sonntag, 29.4.2012 bis Dienstag, 1. Mai 2012

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus.

Neuendettelsau: Der Gewerbeverband veranstaltet zusammen mit den Neuendettelsauer Gewerbetreibenden am Wochenende wieder eine informative Gewerbeschau. Zufahrt über die Eichenstraße.

Der Eintritt ist frei!

Ehrliche Finderin

(Heilsbronn) Am Mittwochnachmittag fand eine 55-jährige Frau vor einem Altglascontainer einen vermeintlich weggeworfenen Briefumschlag. Die Frau hob den Umschlag auf, um ihn daheim in der Papiertonne zu entsorgen. Zuvor schaute sie jedoch nach dem Inhalt. Sie fand neben Reiseunterlagen auch noch einen vierstelligen Bargeldbetrag. Anschließend lieferte sie das Kuvert bei der Heilsbronner Polizei ab. Die Verliererin konnte ermittelt werden. Sie hatte den Briefumschlag beim Entsorgen ihres Altglases verloren und schon überall fieberhaft danach gesucht und ihren Ehemann suchen lassen. Dieser holte schließlich Unterlagen und Geld bei der Polizei ab und bedankte sich bei der ehrlichen Finderin, indem er ihr spontan einen respektablen Finderlohn aushändigte.