Dietenhofen/Neudorf: Kurzschluss stellt sich als versuchter Kupferdiebstahl heraus

Wie mit Pressebericht vom 31.12.2011 berichtet, kam es an Silvester in einer relativ neu errichteten Trafostation im Westen von Neudorf aus ungeklärter Ursache zu einem Kurzschluss, bei dem Sicherungs- und Schalteinrichtungen beschädigt wurden. Die Ermittlungen und die Hinzuziehung eines sachverständigen Technikers ergaben, dass das Schloss aufgehebelt wurde und der unbekannte Täter anschließend begonnen hatte, Kupferschienen zu demontieren. Hierbei kam es zu einem Kurzschluss. Der dabei entstandene Lichtbogen und die freiwerdende Hitze hinterließen einen Schaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Zudem muss der Täter schwerste Brandverletzungen im Gesicht und an den Händen davongetragen haben. Der Täter flüchtete ohne Beute. Zeugen, die eine Person mit hier genannten Verletzungen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Heilsbronn unter 09872/9717-0 zu melden.

Lichtenau: Versuchter Einbruch

Auf der Baustelle des neu erschlossenen Lichtenauer Gewerbegebiets drang ein bislang unbekannter Täter in 2 Materialcontainer ein, indem er vorher zwei Vorhängeschlossbügel abgezwickt hatte. Bislang konnte kein Diebstahlsschaden festgestellt werden. Die Tat ereignete sich in der Zeit vom 23.12.2011-02.01.2012. Die Ermittlungen dauern an.
 

Windsbach: 5 Pkw zerkratzt

Im Tatzeitraum vom 01.01.2012, 16.30 Uhr, bis 02..01.2012, 07.00 Uhr, wurden in Windsbach fünf Pkws zerkratzt, die auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt entlang der Mitteleschenbacher Straße geparkt waren. Der bislang unbekannte Täter verwendete vermutlich ein sehr spitzes Werkzeug und beschädigte damit vorwiegend die Motorhauben. Die Ermittlungen dauern an.

Windsbach: Unfallflucht – Zeugin gesucht

Am 02.01.2012, um 13.50 Uhr, ereignete sich in Windsbach auf dem EDEKA Parkplatz eine Unfallflucht. Beim rückwärts Ausparken stieß ein männlicher älterer Pkw Fahrer mit seinem neuen silbernen Audi gegen den geparkten weißen Dacia, Sandero einer 55 jährigen Frau. Dabei entstand eine Delle in der rechten Fahrzeugseite mit einem Schaden von ca. 1000.-Euro. Der Audifahrer entfernte sich, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Die Geschädigte Dame des Dacia wurde von einer Zeugin auf den Unfall aufmerksam gemacht. Leider hinterließ sie keine Personalien und kann somit als Zeugin nicht erreicht werden. Die Polizei Heilsbronn bittet die hier genannte Zeugin, sich unter 09872/9717-0 zu melden, da sie wichtige und vor allem einzige Angaben zum Unfallgeschehen machen kann.
 

Heilsbronn: Betrunkener zerkratzt Autos und zerstört Stromkasten

Am 02.01.2012, gegen 17.00 Uhr, informierte eine clevere Zeugin die Polizei, weil ein sehr stark alkoholisierter Mann zu Fuß in der Weißenbronner Straße unterwegs war und mit brachialer Gewalt gegen einen Verteilerkasten vorging. Die eintreffende Polizeistreife nahm die Verfolgung auf und konnte den Täter bei weiteren Sachbeschädigung an Fahrzeugen in der Randstraße festnehmen. Am Verteilerkasten einstand ein Schaden von ca. 500.-Euro, an den beiden Pkws dürfte es sich der Schaden auf ca. 1000.-Euro belaufen.
Aufgrund der couragierten Meldung der Zeugin konnten weitere Aggressionsdelikte verhindert und der Täter festegenommen werden. Hinschauen lohnt sich! Schnell und richtig zu reagieren, kann helfen.
 

Heilsbronn: Einbruchsversuch

In der Zeit vom 28.12.2011-01.01.2012 hat ein bislang unbekannter Täter in Heilsbronn in der Fürther Straße versucht, in den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses einzusteigen. Hier drückte er das Kellerfenster ein und versuchte eine dahinter quer verlaufende Eisenstange im Mauerwerk zu lockern. Der Einstieg in den leer stehenden Kellerraum des Mehrfamilienhauses gelang jedoch nicht. Es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise unter der Rufnummer 09872/9717-0 und rät: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen im Versuch stecken. Aber auch richtiges Verhalten und aufmerksame Nachbarn können Einbrüche verhindern helfen. Unter www.polizei-beratung.de erhalten sie 25 Regeln für ein sicheres Zuhause.
 

Kurzschluss in Trafostation

Dietenhofen – Neudorf Am Samstag Morgen um 9 Uhr kam es in einer relativ neu errichteten Trafostation im Westen von Neudorf aus ungeklärter Ursache zu einem Kurzschluss, bei dem Sicherungs- und Schalteinrichtungen im Wert von ca. 15.000 Euro beschädigt wurden. Während der Geschädigte einen Aufbruch der Türen zum Zwecke des Diebstahls von Kupferteilen vermutete, sah die Polizei hierfür keine Anhaltspunkte.