Alkoholisierter Kraftfahrer

(Dietenhofen) Durch Zeugen wurde der Polizei am Sonntag gegen 00.30 Uhr ein betrunkener Kraftfahrer mitgeteilt. Dieser war durch seine sehr unsichere Fahrweise aufgefallen. Im Bereich von Neudorf konnte der Kraftfahrer angetroffen werden. Ein bei dem 19-jährigen Feinmechaniker durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von annähernd 1,6 Promille. Wie sich auch herausstellte, hatte dieser während der Fahrt  eine Gartenmauer in einer Nachbarortschaft im Landkreis Fürth angefahren.

Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Bei Treibjagd Treiber angeschossen

(Dietenhofen) Ein unglückliches Ende fand eine Treibjagd auf Hasen im Bereich Kleinhabersdorf am Samstag gegen 15.20 Uhr. Ein 24-jähriger Jäger bemerkte den im Wald in einiger Entfernung gehenden Treiber nicht und schoss mit einer Schrotladung auf einen Hasen. Der 43-jährige Mann wurde durch mehrere Schrotkugeln im Gesicht getroffen und dadurch leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen den Jäger wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Zaun mutwillig beschädigt – Damwild entkam

DIETENHOFEN – Weil Unbekannte vermutlich in der Nacht zum Dienstag den Maschendrahtzaun eines Wildgeheges in Herpersdorf aufzwickten, entkamen 35 Stück Damwild durch die entstandene Öffnung in den nahegelegenen Staatswald. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

PKW übersehen

DIETENHOFEN – Weil ein 18-jähriger Fahranfänger am Mittwochabend gegen 17 Uhr beim Einbiegen von der Kreisstraße 17 auf die Staatsstraße 2246 bei Kleinhaslach einen bevorrechtigten PKW übersah, kam es zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ablagerungen im Wald

DIETENHOFEN – Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn stellten in einem Wald und auf einem Wiesengrundstück bei Kleinhaslach mehrere zur Entsorgung abgelagerte Betonrohre, Fensterstürze und Grabsteine einschließlich deren Einfassungen fest. Der Verursacher konnte ermittelt werden. Ihn erwartet eine Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Rauchverbot in Gaststätte missachtet

Dietenhofen – Am frühen Samstagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn eine Gaststättenkontrolle durch. Bei ihrem Eintreten stellten sie fest, dass mehrere Gäste gegen das Rauchverbot verstießen. Die anwesende Wirtin duldete die Qualmerei. Oftmals haben Wirte Bedenken, dass Stammgäste bei Einhaltung des Rauchverbotes ausbleiben.

Raucher und Wirtin haben wegen Verstoßes gegen das Gesundheitsschutzgesetz mit einem Bußgeld zu rechnen.

Sachbeschädigung

(Dietenhofen) – Bereits am vergangenen Wochenende wurde vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Eingangstüre der Sporthalle in der Ansbacher Straße beschädigt. An drei Glaselementen der Türe wurden zwei Sprünge und ein kreisförmiger Kratzer festgestellt, der von einem Glasschneider stammen könnte. Der angerichtete Schaden, der dem Markt Dietenhofen entstand, wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Trunkenheit im Verkehr

Dietenhofen – Montagmittag wurde eine 52-jährige Pkw-Fahrerin zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Während der Überprüfung stellten die Beamten bei der Frau Alkoholgeruch fest. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den Führerschein der Frau konnten die Polizisten allerdings nicht sicherstellen. Der befindet sich nämlich nach einem anderen Verkehrsdelikt zur Vorbereitung der Einziehung bereits bei der Staatsanwaltschaft.

Diebestour

Dietenhofen – Ein 29jähriger Ansbacher  entwendete am frühen Freitag Abend zuerst in einer Tankstelle Spirituosen und im Anschluss in einem Verbrauchermarkt eine Fliesenfeile. Dem war aber nicht genug, denn um seinen Heimweg etwas leichter zu gestalten, entwendete er kurzerhand in einem Bruckberger Ortsteil kurz nach Mitternacht ein Fahrrad. Zudem beschädigte er eine Pferdekoppel und verhalf einem Pferd zur Flucht. Der Mann, welcher unter Alkoholeinfluss stand, muss nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen. Das Pferd konnte vom Besitzer wieder eingefangen werden.