Fahrt unter Drogeneinfluss

Dietenhofen – Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag in Dietenhofen stellten Beamte der PI Heilsbronn bei einem 20-jährigen Autofahrer drogenkonsumtypische Merkmale fest. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Kupferdiebstahl

Dietenhofen – Unbekannte haben im Zeitraum vom 12.10.12, 13.00 Uhr bis zum 15.10.12, 07.00 Uhr in der Industriestraße das Stromzuleitungskabel eines Baukranes entwendet. Die Täter durchtrennten das ca. 5 cm dicke Kabel unmittelbar am Kran und am Baustromverteiler. Die Gummiummantelung des Kabels wurde aufgeschnitten und am Tatort zurückgelassen. Die  Kupferadern wurden herausgetrennt und entwendet. Das Kabel hatte eine Länge von ca. 40 m. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 1000,- Euro, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500,- Euro.

Berührung mit Gegenverkehr – Roter PKW

Dietenhofen – Am Samstag gegen 11.30 Uhr konnte eine aufmerksame Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2246 in Richtung Nürnberg, kurz vor Kleinhaslach einen Verkehrsunfall beobachten. Demnach fuhr hier ein vor ihr fahrender, silberner Pkw zu weit nach links. Hierbei kam es dann zu einer Fahrzeugberührung mit einem entgegenkommenden, bislang nicht bekannten roten Pkw, vermutlich mit den beiden Außenspiegeln. Da der silberne Pkw nach dem Zusammenstoß nicht anhielt, notierte sich die aufmerksame Zeugin das Kennzeichen des vor ihr fahrenden Pkw und teilte ihre Beobachtung der Polizei mit. Da am unbekannten roten Pkw ebenfalls ein Schaden entstanden sein dürfte, wird der geschädigte Fahrer gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Heilsbronn, Tel. 09872/97170, in Verbindung zu setzen.

Holzdiebstahl in Dietenhofener Ortsteil

Dietenhofen – In der Zeit von Freitag gegen 17.00 Uhr bis Samstag, ca. 15.00 Uhr wurden in einem Ortsteil von Dietenhofen aus einem versperrten Holzschuppen ca. 2 Ster Brennholz entwendet. Das angebrachte Vorhängeschloss in Form eines Fahrradschlosses war vermutlich „aufgeknackt“ worden, ohne dass es jedoch beschädigt worden war. Der Wert des entwendeten Brennholzes beläuft sich auf ca. 120,- EUR. Die Ermittlungen hinsichtlich des Täters dauern bei der Polizei Heilsbronn an.

Verkehrsunfall mit Verletzen

Dietenhofen – Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von 8000,- Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 21.45 Uhr bei Münchzell ereignete. Ein 42-jähriger Kfz-Mechaniker fuhr mit seinem Klein-Lkw von Dietenhofen in Richtung Münchzell.  Aus Unachtsamkeit übersah er die Einmündung der Kreisstraße in die Staatsstraße und fuhr geradeaus über die bevorrechtigte Straße in den Straßengraben. Das Fahrzeug prallte dort gegen einen Baum.  Sowohl der Fahrer als auch seine 4-jährige Tochter wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Arbeiter vom Gerüst gestürzt

Dietenhofen – Glück im Unglück hatte ein 55-jähriger Arbeiter, der am Montagnachmittag in Dietenhofen auf einer Baustelle vom Gerüst etwa 5 m tief stürzte. Bei dem Sturz trug der Mann eine Kopfplatzwunde und eine gebrochene Schulter davon. Er wurde durch die Feuerwehr aus der Baugrube geborgen und zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Hoher Sachschaden durch brennenden Baum

DIETENHOFEN – Ein Sachschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro entstand am Mittwochnachmittag gegen 16:45 Uhr an einem Einfamilienhaus in Dietenhofen als aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein in Haustürnähe stehender Baum in Brand geriet und infolge der Hitzeeinwirkung die Haustür sowie das hölzerne Balkongeländer erheblich beschädigt wurde. Die verständigte Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Radfahrer angefahren – Senior nur leicht verletzt

DIETENHOFEN – Glück im Unglück hatte ein 76- Jahre alter Radfahrer am Sonntagnachmittag als er kurz vor 15 Uhr die Staatsstraße 2246 in Richtung Betzendorf überqueren wollte und dabei von einem PKW erfasst wurde. Offensichtlich hatte der rüstige 76-jährige die Geschwindigkeit des herannahenden Autos falsch eingeschätzt. Der Rentner erlitt bei dem Unfall lediglich Prellungen und Schürfwunden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 600 Euro.

Katze misshandelt

(Dietenhofen)  Wie erst jetzt der Polizei gemeldet wurde, hat  ein unbekannter Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Bereich der Daimlerstraße mit einer Luftdruckwaffe auf eine Katze geschossen und diese erheblich verletzt. Personen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der PI Heilsbronn unter der Tel. 09872/97170 in Verbindung zu setzen.

Hecke angezündet

(Dietenhofen)  Trotz der vorherrschenden Trockenheit entfernte ein 59jähriger Mann am Samstagnachmittag, auf dem Gehweg seines Grundstückes in Dietenhofen, Unkraut, indem er es mit einem Handbunsenbrenner verbrannte. Hierdurch geriet seine angrenzende Hecke und der dahinterliegende Holzgartenzaun in Brand, durch die Feuer- und Hitzeentwicklung wurde zudem die Straßenlaterne erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Hausbesitzer und die  alarmierte Feuerwehr konnten das Feuer löschen, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Der 59jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.