Verkehrsunfall mit Verletzen

Dietenhofen – Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von 8000,- Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 21.45 Uhr bei Münchzell ereignete. Ein 42-jähriger Kfz-Mechaniker fuhr mit seinem Klein-Lkw von Dietenhofen in Richtung Münchzell.  Aus Unachtsamkeit übersah er die Einmündung der Kreisstraße in die Staatsstraße und fuhr geradeaus über die bevorrechtigte Straße in den Straßengraben. Das Fahrzeug prallte dort gegen einen Baum.  Sowohl der Fahrer als auch seine 4-jährige Tochter wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Arbeiter vom Gerüst gestürzt

Dietenhofen – Glück im Unglück hatte ein 55-jähriger Arbeiter, der am Montagnachmittag in Dietenhofen auf einer Baustelle vom Gerüst etwa 5 m tief stürzte. Bei dem Sturz trug der Mann eine Kopfplatzwunde und eine gebrochene Schulter davon. Er wurde durch die Feuerwehr aus der Baugrube geborgen und zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Hoher Sachschaden durch brennenden Baum

DIETENHOFEN – Ein Sachschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro entstand am Mittwochnachmittag gegen 16:45 Uhr an einem Einfamilienhaus in Dietenhofen als aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein in Haustürnähe stehender Baum in Brand geriet und infolge der Hitzeeinwirkung die Haustür sowie das hölzerne Balkongeländer erheblich beschädigt wurde. Die verständigte Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Radfahrer angefahren – Senior nur leicht verletzt

DIETENHOFEN – Glück im Unglück hatte ein 76- Jahre alter Radfahrer am Sonntagnachmittag als er kurz vor 15 Uhr die Staatsstraße 2246 in Richtung Betzendorf überqueren wollte und dabei von einem PKW erfasst wurde. Offensichtlich hatte der rüstige 76-jährige die Geschwindigkeit des herannahenden Autos falsch eingeschätzt. Der Rentner erlitt bei dem Unfall lediglich Prellungen und Schürfwunden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 600 Euro.

Katze misshandelt

(Dietenhofen)  Wie erst jetzt der Polizei gemeldet wurde, hat  ein unbekannter Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Bereich der Daimlerstraße mit einer Luftdruckwaffe auf eine Katze geschossen und diese erheblich verletzt. Personen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der PI Heilsbronn unter der Tel. 09872/97170 in Verbindung zu setzen.

Hecke angezündet

(Dietenhofen)  Trotz der vorherrschenden Trockenheit entfernte ein 59jähriger Mann am Samstagnachmittag, auf dem Gehweg seines Grundstückes in Dietenhofen, Unkraut, indem er es mit einem Handbunsenbrenner verbrannte. Hierdurch geriet seine angrenzende Hecke und der dahinterliegende Holzgartenzaun in Brand, durch die Feuer- und Hitzeentwicklung wurde zudem die Straßenlaterne erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Hausbesitzer und die  alarmierte Feuerwehr konnten das Feuer löschen, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Der 59jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Ohne Führerschein unterwegs

Dietenhofen – Mit einem Elektroroller war ein 19-jähriger Mann zusammen mit seinem 25-jährigen Bruder am Samstag gegen 17.00 Uhr in Rothleiten unterwegs. Das Fahrzeug war für eine Geschwindigkeit von 20 km/h zugelassen. Über einen Schalter war die Geschwindigkeit jedoch erhöht worden, wodurch der Roller führerscheinpflichtig wurde. Einen Führerschein besitz der junge Mann jedoch nicht und hat sich deshalb wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten.

Finger gequetscht

Dietenhofen – Beim Biegen von Einsenstangen mit einer Eisenbiegemaschine geriet ein 48 Jahre alter Arbeiter einer Firma in Dietenhofen am Montagnachmittag mit dem Mittelfinger seiner rechten Hand in die Biegevorrichtung. Dabei wurde das letzte Fingerglied erheblich gequetscht. Er musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Geparkter Pkw beschädigt

Dietenhofen: Vom vergangenen Donnerstag Nachmittag bis Freitag Mittag, wurden die beiden rechten Türen eines, in der Kopernikusstraße geparkten, Ford Focus Kombi mutwillig beschädigt. Wer für die drei Dellen im Blech verantwortlich ist, konnte der Anzeigeerstatter nicht sagen. Er hofft, dass sich Zeugen bei der Polizei melden, die Hinweise auf den Täter und das Motiv geben können. Der Sachschaden dürfte mehrere Hundert Euro betragen.

Kradfahrer mit Gegenverkehr kollidiert

Dietenhofen – Glück im Unglück hatte der 46 Jahre alte Fahrer eines Kraftrades als er am Donnerstagnachmittag kurz vor 15 Uhr auf der Kreisstraße 26 nahe Seubersdorf auf einer leicht kurvigen Strecke beim Versuch, einen vor ihm fahrenden PKW zu überholen, mit einem entgegenkommenden Auto seitlich zusammenstieß. Der Kradfahrer musste mit mittelschweren Fußverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.