Verkehrsunfall mit Verletzten

(Dietenhofen) Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen kam es am Mittwoch gegen 09.45 Uhr bei Münchzell. Ein 22-jähriger Mann missachtete mit seinem Pkw aus Richtung Betzendorf kommend an der Einmündung der Kreisstraße in die Staatsstraße die Vorfahrt eines 60-jährigen Mannes, der mit seinem Pkw in Richtung Nürnberg unterwegs war. Sowohl der Unfallverursacher als auch der Fahrer des zweiten Fahrzeuges und dessen Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro.

Bei Ausweichmanöver verunglückt

Dietenhofen:  Großes Glück hatte am frühen Samstagabend eine 17jährige Motorradfahrerin, als sie bei Münchzell die Vorfahrt eines herannahenden Pkw missachtete. Der 57jährige Autofahrer wich sofort aus, streifte das Zweirad dadurch nur noch leicht im Heckbereich und rutschte danach in den Straßengraben. Hierbei verletzten sich zwei der fünf Fahrzeuginsassen leicht. Durch den Anstoß kam auch die Leichtkraftrad-Fahrerin zu Sturz, verletzte sich aber nicht. Während am Zweirad nur geringer Sachschaden entstand, musste der Pkw abgeschleppt werden. Schadenshöhe hier ca. 5.000 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Dietenhofen)
Am Donnerstagnachmittag gegen 17.15 Uhr befuhr ein 60-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw die Staatsstraße 2246 von Ansbach kommend in Richtung Großhabersdorf. Kurz vor Münchzell kollidierte der Lkw mit einem entgegenkommenden blauen Kleintransporter, wobei jeweils der linke Außenspiegel der beiden Fahrzeuge beschädigt wurde. Der 60-Jährige hielt sofort an und hob die heruntergefallenen Teile auf. Der Entgegenkommende hielt zwar ebenfalls kurz an, setzte aber dann seine Fahrt fort, ohne sich weiter um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden am Lkw beträgt ca. 300 Euro.