Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Dietenhofen-Stolzmühle) Am Montagabend um 22.50 Uhr vernahm ein Anwohner in der Stolzmühle einen lauten Knall. Er verließ sein Haus und ging auf die Straße. Dort sah weiterlesen Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Heilsbronn – Im Zeitraum von Donnerstag, 05.05.2016 bis Samstag, 07.05.2016 hatte ein 24jähriger seinen Pkw in der Winterstraße geparkt. Er stellte eine verkratzte Stoßleiste mit rotem Farbanrieb an der Fahrzeugfront links fest.
Der Verursacher blieb bislang unbekannt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872/9717-0 entgegen.

Quelle: PI-Heilsbronn

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Petersaurach) Am Sonntagnachmittag wurde zwischen 16.15 und 17.15 Uhr ein in der Hauptstraße vor einem Geldinstitut abgestellter schwarzer VW Multivan angefahren. Das Fahrzeug wurde dabei hinten links beschädigt. Der Radlauf wurde massiv eingedrückt, Kotflügel und Heckstoßstange wurden verkratzt. Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Täterhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Petersaurach) Am Sonntagabend befuhr eine 68-jährige Nürnbergerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2412 von Lichtenau in Richtung Herpersdorf. In einer scharfen, unübersichtlichen Rechtskurve wurde sie von einem unbekannten Pkw überholt. Beim Einscheren streifte dieser Wagen den Pkw der Frau. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Neuendettelsau) Am Montagnachmittag wurde zwischen 14.30 und 17 Uhr ein in der Wilhelm-Löhe- Straße geparkter schwarzer Peugeot Tepee angefahren. Dabei wurde die Stoßstange vorne links verkratzt. Die Polizei geht davon aus, dass möglicherweise ein Fahrzeug den angrenzenden Wendehammer befahren und dabei den Schaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht hat. Zeugenhinweise werden unter Tel. 09872/97170 erbeten.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Neuendettelsau – Freitag Nacht, 08.05.2015, gegen 02:00 Uhr, kam ein 29jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf der Kreisstraße zwischen Triebendorf und Wollersdorf aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte anschließend gegen einen Baum, hierbei blieb der Fahrzeuginsasse unverletzt.

Der Pkw wurde dabei total beschädigt, am Baum entstand ebenfalls Sachschaden.

Der Fahrzeugführer flüchtete vom Unfallort. Im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde zunächst eine Sicherheitsleistung durch die Staatsanwaltschaft angeordnet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Lichtenau) Am Montagmittag wurde in der Zeit von 12.10 bis 12.15 Uhr ein vor einer Apotheke in der Ansbacher Straße geparkter weißer Pkw, Skoda Citigo, angefahren. Der Pkw wurde vermutlich beim Einparken von einem anderen Fahrzeug seitlich hinten rechts gestreift und beschädigt. Die Höhe des Schadens wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Petersaurach) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fuhr vermutlich ein Lkw oder ähnlich großes Fahrzeug in Petersaurach vom Meisenweg kommend nach rechts im zu engen Bogen in die Finkenstraße ein. Hierbei überrollte das Fahrzeug mit den rechten Rädern einen dortigen Metallzaunpfosten und riss anschließend noch zwei Zaunfelder aus der Verankerung. Die schmiedeeisernen Zaunfelder blieben auf der rechten Fahrbahnhälfte der Finkenstraße liegen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der hinterlassene Schaden wird auf mind. 2000 Euro geschätzt. Die Polizei erhofft sich Zeugenhinweise unter Tel. 09872/97170.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Neuendettelsau) Am Donnerstag wurde zwischen 10 und 11.15 Uhr ein am Parkplatz des Neuendettelsauer Krankenhauses geparkter blauer VW Golf angefahren. Beim rückwärts ausparken streifte ein älterer Fahrer mit sei-nem grauen Pkw, eventuell auch einem VW Golf, den rechten hinteren Kotflügel des links stehenden Wagens. Dabei entstand an dem geparkten Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Verursacher fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Unfall dürfte von Zeugen beobachtet worden sein, die der Polizei unter 09872/97170 wertvolle Hinweise auf den Verursacher geben könnten. Das verursachende Fahrzeug müsste vorne links beschädigt sein.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Lichtenau – Im Zeitraum der Donnerstag Nacht wurde ein Weidezaun auf der Strecke der Kreisstraße 14 von Gotzenmühle Richtung Unterrottmannsdorf beschädigt. Nach Spurenlage verließ ein Pkw kurz vor einer Rechtskurve die Fahrbahn, durchfuhr die Umzäunung, weiter durch die dahinterliegende Wiese und schließlich ebenso durch die rückwärtige Umzäunung. Es konnten unfallbedingt zurückgelassene Fahrzeugteile aufgefunden werden, die auf einen VW Golf III oder VW Vento des Baujahrzeitraums 1991-1999 schließen lassen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872/9717-0 entgegen.