Unfallflucht

(Heilsbronn) Im Laufe des Montags wurde ein blauer Ford Fiesta, der auf dem Parkplatz neben der Buswendespur am Bahnhof abgestellt war angefahren. Als die Fahrerin kurz nach 19 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, war dieser vorne links im Bereich des Radhauses leicht beschädigt. Der Verursacher hatte sich allerdings entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern.

Unfallflucht

(Lichtenau)  Am frühen Montagmorgen, gegen 05.50 Uhr, geriet ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug auf der Staatsstraße, Höhe Abzweigung Herpersdorf, nach rechts auf das Bankett und fuhr anschließend über die Böschung auf einen angrenzenden Feldweg. Hierbei beschädigte er ein Verkehrszeichen, verursachte einen massiven Flurschaden und entfernte sich dann unerlaubt vom Unfallort. Bei dem Verursacher könnte es sich um einen weißen Lkw handeln. Die Polizei in Heilsbronn bittet um Hinweise unter 09872/97170.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

(Windsbach)  Zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden kam es am Freitagabend auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Windsbach, bei dem eine 58jährige Pkw-Fahrerin gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Nachdem Passanten die Fahrerin auf den Schaden ansprachen, entfernte sich diese unerlaubt vom Unfallort. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte die verantwortliche Verursacherin schließlich ermittelt werden, sie stand zum Unfallzeitpunkt mit einem Wert von 1,6 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Wie sich weiterhin herausstellte, ist die Fahrerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Sie wird nun wegen Unfallflucht, Fahren unter Alkoholeinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht und muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Unfallflucht

(Neuendettelsau) Ein auf dem Krankenhausparkplatz abgestellter Pkw wurde am Freitag zwischen 14.45 Uhr und 16.00 Uhr angefahren. Der graue Opel war ordnungsgemäß geparkt, als der Pkw von einem vorbeifahrenden Fahrzeug an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Heilsbronn unter der Tel.-Nr. 09872/97170 in Verbindung zu setzen.

Zeugen gesucht

Wolframs-Eschenbach/Windsbach

Gleich zwei Strafverfahren wegen Unfallflucht wurden am Dienstag bei der Polizei in Heilsbronn zur Anzeige gebracht. In einem Fall wurde in der Richard-Wagner-Straße in Wolframs-Eschenbach am Montag zwischen 14.00 Uhr und 14.20 Uhr das Hinweisschild einer Apotheke beschädigt. Das am Haus verschraubte Schild wurde aus der Verankerung gerissen und fiel zu Boden. Da es in einer Höhe von 2,30 m angebracht gewesen war, geht die Polizei davon aus, dass es sich beim Unfallverursacher um einen Lkw gehandelt hat.  Der Sachschaden beträgt in diesem Fall ca. 500,- Euro.

Im zweiten Fall wurde in der Hauptstraße in Windsbach am Dienstag im Zeitraum von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr  ein vor der VR-Bank geparkter Pkw angefahren. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro.

In beiden Fällen sind die Unfallverursacher nicht bekannt. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Inspektion in Heilsbronn unter der Tel.-Nr. 09872/97170 in Verbindung zu setzen.

 

Unfallflucht

(Windsbach)  Vermutlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug wurde am Freitag zwischen 12.00 Uhr und 17.00 Uhr  der linke Außenspiegel eines in der Denkmalstraße geparkten Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro. Mögliche Zeugen sollen sich mit der PI Heilsbronn in Verbindung setzen.

Dreiste Unfallflucht

Petersaurach – Zu einem Verkehrsunfall mit rund 2.500 Euro Sachschaden kam es am Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2412 bei Petersaurach als ein 37 Jahre alter PKW-Fahrer einen vor ihm fahrenden LKW und ein weiteres Fahrzeug überholte, als dieses gerade im Begriff war, nach links abzubiegen. Nach dem Zusammenstoß setzte der Überholer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug des Verursachers schließlich auf dem Parkplatz einer Firma in Ansbach festgestellt werden. Den geständigen Verursacher erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Verletzt wurde niemand.

Betrunken vom Unfallort entfernt

Neuendettelsau – Am Samstag um 22.25 Uhr kam es in einem Wohngebiet in Neuendettelsau in einer Kurve zu einer Berührung zweier sich entgegenkommender Pkw. Die 51jährige Unfallverursacherin fuhr jedoch nach der Kollision weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die zweite Unfallbeteiligte, eine 37jährige Frau, wendete hierauf ihr Fahrzeug und folgte dem Fahrzeug der 51jährigen Frau bis zu deren Wohnadresse. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte hierauf bei der 51jährigen Alkoholgeruch wahrnehmen. Bei einem Alkoholtest wurden annähernd 1,8 Promille festgestellt. Neben Strafanzeigen wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs erwartet die 51jährige Frau noch ein vorläufiger Entzug ihrer Fahrerlaubnis. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 800,- EUR.
 

Heilsbronn: Unfallflucht

In der Zeit vom 01.04.2012 bis 10.04.2012, 14.00 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug gegen den Stromverteilerkasten am Bahnhofsplatz in Heilsbronn und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Verteilerkasten wurde erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.
 

Verkehrsunfallflucht

(Neuendettelsau)
Am Freitag, zwischen 14.45 und 16.00 Uhr, wurde ein geparkter roter Pkw, Marke Nissan, auf dem Krankenhausparkplatz angefahren und hinten links beschädigt. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden, ca. 500 Euro, zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Heilsbronn zu melden.