Vorfahrt missachtet

HEILSBRONN – Zu einem Verkehrsunfall mit rund 1000 Euro Sachschaden kam es am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr in der Bahnhofstraße. Ein in Richtung Innenstadt fahrender 43 Jahre alter Autofahrer hatte an der Einmündung zur Caspar-Othmayr-Straße einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten PKW übersehen und war mit diesem kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrt missachtet

DIETENHOFEN – Ein 18 Jahre alter Fahranfänger hatte am Montagnachmittag kurz nach 13 Uhr beim Einbiegen in die bevorrechtigte Talstraße einen herannahenden PKW übersehen und war mit diesem im Einmündungsbereich kollidiert. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

NEUENDETTELSAU – Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße bei Bechhofen, der sich gegen Samstagmittag ereignete. Ein 49-jähriger Mann wollte mit seinem Schlepper die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße überqueren. Obwohl er zunächst anhielt, fuhr er in die Straße ein und erfasste den PKW einer aus Windsbach kommenden 18-jährigen Frau. Glücklicherweise waren bei dem Unfall keine Verletzten zu beklagen. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Vorfahrt missachtet

LICHTENAU – Zwei leichtverletzte Kinder und mindestens 6.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr auf der Staatsstraße 2223 bei Lichtenau. Ein 31 Jahre alter Autofahrer hatte beim Überqueren der Staatsstraße in Richtung Herpersdorf den aus  Richtung Windsbach kommenden, vorfahrtsberechtigten PKW einer vierköpfigen Familie übersehen und war mit diesem im Kreuzungsbereich kollidiert. Die beiden im Audi der Familie befindlichen Kinder erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Deren Eltern sowie der 31-Jährige und dessen Beifahrerin blieben unverletzt.

Vorfahrt missachtet

(Heilsbronn)  Am Freitagabend kam es im Bereich Heilsbronn zu einem Verkehrsunfall mit beträchtlichem Sachschaden. Eine 27jährige Pkw-Fahrerin wollte von der Staatsstraße 2410 aus in Richtung Zufahrt zur Bundesstraße 14 einbiegen. Vermutlich aus Fehleinschätzung übersah sie während des Abbiegevorgangs einen entgegenkommenden 44jährigen Pkw-Fahrer, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden von ca. 12000 Euro. Der Unfallverursacher muss nun wegen Vorfahrtsmissachtung mit einem Bußgeld rechnen.

Vorfahrt missachtet

WINDSBACH – Ein Leichtverletzter und rund 25.000 Euro Sachschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag kurz vor 14 Uhr im Einmündungsbereich von der Kreisstraße 59 zur Bundesstraße 466. Ein 43 Jahre alter Autofahrer hatte beim Einbiegen auf die Bundesstraße einen in Richtung Gunzenhausen fahrenden PKW übersehen und war mit diesem im Kreuzungsbereich zusammengestoßen. Dabei erlitt die 53-jährige Fahrerin leichte Verletzungen. Die Feuerwehr Mitteleschenbach war am Einsatzort um auf die Fahrbahn ausgetretenes Öl zu binden.

Vorfahrt missachtet

HEILSBRONN – Zu einem Verkehrsunfall mit rund 4.000 Euro Sachschaden kam es am Mittwochmittag kurz nach 13 Uhr in der Ortsmitte von Gottmannsdorf. Eine 75 Jahre alte Autofahrerin hatte beim Einbiegen aus einer Siedlungsstraße auf die Ortsverbindungsstraße von Heilsbronn nach Raitersaich die Vorfahrt missachtet und war mit dem PKW eines 51-jährigen zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrt missachtet

LICHTENAU – Beim Einbiegen in die Ansbacher Straße übersah ein 63 Jahre alter auswärtiger Autofahrer einen in Richtung Windsbach fahrenden PKW. Bei der Kollision im Kreuzungsbereich entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 3.500 Euro. Verletzt wurde niemand.