Neue Glocken für Wassermungenau

WASSERMUNGENAU

Bald werden am Glockenstuhl der Sankt Andreaskirche in Wassermungenau zwei neue Glocken hängen. Sie ersetzen Glocke zwei und drei, die im Jahr 1951 als Massenware hergestellt, hart und schrill klingen. Bereits Ende Mai in der Passauer Glockengießerei Perner gegossen, weiterlesen Neue Glocken für Wassermungenau

Bei den „Mummis“ flogen die Fetzen!

WASSERMUNGENAU

Klamotten über Klamotten stapelten sich Mitte April auf der Theaterbühne der Evangelischen Landjugend Wassermungenau. Nach einer langen Pause führten die „Mummis“ ihr selbstgeschriebenes Theaterstück „Master-Schluss-Verkauf! Wir schaffen Platz!“ im alten Schulhaus auf. 2,5 Jahre liegt die letzte Theateraufführung der „Mummis“ bereits zurück. Damals steuerten weiterlesen Bei den „Mummis“ flogen die Fetzen!

Führungswechsel beim Lauftreff Wassermungenau

WASSERMUNGENAU

Vom Lauftreffleiter zur Lauftreffleitung – Der bisherige Lauftreffleiter und Gründer der Läufergruppe, Peter Goppelt, gab sein Amt ab. Anders, sowohl in Form, als auch inhaltlich fand der diesjährige Lauftreffabend der Wassermungenauer statt. weiterlesen Führungswechsel beim Lauftreff Wassermungenau

Mittels Vogelhäuschen Terrassentüre eingeschlagen

MITTELESCHENBACH – Brachial gingen Unbekannte vor, die am Samstag Morgen mittels eines massiven Vogelfutterhäuschens auf einem Dreibeingestell die Verglasung einer Terrassentür auf einem Bremenhofer Anwesen eingeworfen haben. Der Geschädigte hörte nach dem massiven Schlag um 05:20 Uhr noch Pkw in Richtung B 466 wegfahren, konnte aber keine weiteren Hinweise geben. Eine Motivlage für die ungewöhnliche Tat in dem Weiler ist nicht erkennbar. Die Polizei rätselt, ob evtl. ein Tatzusammenhang mit einer weiteren Sachbeschädigung an einem Garagentor in Wassermungenau besteht, wo ebenfalls die Täter mit einem Pkw flüchteten.

Verkehrsunfall bei abgebrochenem Überholmanöver

WINDSBACH  –  Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Dienstag Mittag auf der B 466 bei Leipersloh, als zwei in Richtung Wassermungenau fahrende Pkw einen vor ihnen fahrenden, langsameren Pkw überholen wollten. Der vordere, ein Kleinwagenfahrer, hatte bereits zum Überholen angesetzt, als es ihm der Nachfolgende gleich tat. Da der Kleinwagenfahrer wegen des Entgegenkommenden seinen Überholvorgang abbrach und bremsend hinter dem zu Überholdenden wieder einscherte, tat dies auch der nachfolgende Pkw-Fahrer. Dabei kam es zu einem Anstoß der beiden Pkw im linken Heck- bzw. im rechten Frontbereich. Während der beschädigte Kleinwagen noch fahrbereit war, musste der im Frontbereich beschädigte Pkw wegen Kühlwasserverlustes abgeschleppt werden. Der Gegenverkehr und der zu Überholende wurden nicht gefährdet und fuhren weiter.

Sportliche Mützenträger beim Nikolauslauf

WASSERMUNGENAU
Bei idealer winterlicher Kulisse fand der inzwischen traditionelle Nikolauslauf beim Lauftreff Wassermungenau statt. 15 Läuferinnen und Läufer mit rotweißen Mützen fanden sich am TSV-Sportheim ein, um sich gemeinsam mit allen Sinnen auf die vorweihnachtliche Zeit einzustimmen. weiterlesen Sportliche Mützenträger beim Nikolauslauf

Romantische Kulisse bei der „Begegnung unterm Weihnachtsbaum“

WASSERMUNGENAU

Verschneite Idylle am Dorfplatz, Weihnachtsbaum, Lichterglanz und Budenzauber boten eine traumhafte Kulisse zur Wassermungenauer „Begegnung unterm Weihnachtsbaum“. Dicke Schneeflocken, Liedvorträge der Kindergartenkinder, der Posaunenchor und die vorweihnachtlichen Grußworte von Bürgermeister Werner Bäuerlein stimmten auf Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest ein. weiterlesen Romantische Kulisse bei der „Begegnung unterm Weihnachtsbaum“

Toller Erfolg für Jungunternehmerin

WASSERMUNGENAU

Die Eröffnungsfeier des Friseursalons war ein toller Erfolg. Mit 21 Jahren konnte die Jungunternehmerin Linda Braun, wie geplant am 20. Oktober, ihren kleinen aber feinen Friseursalon eröffnen. Insbesondere in den letzten Tagen vor der Eröffnung wurde von der ganzen Familie, inklusive Opa und Oma, bis spät in die Nacht gewerkelt, um den Eröffnungstermin realisieren zu können. weiterlesen Toller Erfolg für Jungunternehmerin

Gelungene Premiere: 1. Nostalgie-Weltmeisterschaft

WASSERMUNGENAU (Eig. Ber.)

Jürgen Kuhn aus Abenberg holte sich den Titel bei der 1. Nostalgie-Duathlon-Weltmeisterschaft am Fahrradmuseum Wassermungenau. Neun nostalgisch gekleidete Freunde der reiferen Fahrradtechnik fanden sich ein, um auf so namhaften Rädern wie Hercules, Miele, NSU oder Stricker den Weltmeister zu ermitteln. Da gab es kein Qualifying, da gab es kein Pole Position, da wurde nach legendärer Le Mans Manier gestartet. weiterlesen Gelungene Premiere: 1. Nostalgie-Weltmeisterschaft