Erfolgreiche Windsbacher Pflanzenbörse 2019

Fahrt zur Landesgartenschau am 2. Juni

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Dass der Obst- und Gartenbauverein Windsbach trotz des Regenwetters Anfang Mai seine jährliche Pflanzenbörse trockenen Fußes abhalten konnte, ist letztendlich der Freiwilligen Feuerwehr Windsbach zu verdanken. Hans-Peter Schnell fuhr spontan ein Löschfahrzeug aus der Halle, sodass die Veranstaltung darin stattfinden konnte. Bereits vor der offiziellen Öffnungszeit drängten sich die Schnäppchenjäger an den Tischen mit den Stauden, Gehölzen, Dauerblühern und Bodendeckern. Zur Auswahl standen nicht nur bekannte Gartenpflanzen, sondern auch Raritäten wie der Gewürzstrauch, das Herzgespann oder der Meerkohl. Die hiesige Gärtnerei Lies verschenkte Tontöpfe und bot Mitgliedern des OGVs für die Sommerbepflanzung Preisnachlass an. Viele Gartenliebhaber tauschten Pflanzen untereinander, es wurde fachgesimpelt und Ratschläge gegeben. Die Organisatoren der Tauschbörse, Elfriede Glückselig, Andrea Hauck und Edith Imschloß-Ulsenheimer waren sich einig, dass die Frühjahrspflanzenbörse ein ordentlicher Erfolg war. Fast keine Tauschobjekte blieben liegen und der Verein konnte sich über zahlreiche Spenden freuen. Sehr zufrieden ist die Vereinsleitung auch mit Nachfragen zur Mitgliedschaft beim OGV. Es lagen Flyer, das Programm 2019, der Gartenratgeber und Merkblätter zur kostenlosen Mitnahme auf. Der Vorstand weist noch darauf hin, dass am Sonntag, den 2. Juni 2019 eine Halbtagesfahrt zur Landesgartenschau nach Wassertrüdingen stattfindet. Abfahrt ist um 12.30 Uhr an der Stadthalle. Rückkehr ca. 20.30 Uhr. Es wird mit PKWs gefahren und es werden Fahrgemeinschaften gebildet.  Für diejenigen Mitglieder, die an diesem Tag nicht mitfahren können, besteht die Möglichkeit, vergünstige Eintrittskarten (solange Vorrat reicht) in der Gärtnerei Lies zu kaufen. Anmeldung und Auskunft erteilt Frau E. Glückselig unter Tel. 09871-65966.

Werbung: