Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach feierte das traditionelle Krautfest

Senioren stampften Sauerkraut

WOLFRAMS-ESCHENBACH (Eig. Ber.)

„Traditionen sind etwas Wertvolles“, findet Karin Weeger, Einrichtungsleiterin im Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach. Deshalb setzt sich die 53-Jährige dafür ein, dass die Bewohner des Seniorenwohnens trotz Einschränkungen auch weiterhin möglichst viele alte Bräuche leben können. Dazu gehört etwa das Krautfest im Weiter lesen “Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach feierte das traditionelle Krautfest”

Grußwort zum Neuendettelsauer Weihnachtsmarkt

Liebe Besucher,

seien Sie herzlich gegrüßt auf unserem Weihnachtsmarkt, den wir seit über einem Viertel Jahrhundert veranstalten. Die lange Anzahl und die Tradition der Neuendettelsauer Weihnachtsmärkte war und ist nur möglich, weil die Veranstalter auch immer den Mut zur Veränderung hatten, ganz nach dem Sprichwort: „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.“ So gibt es auch in diesem Jahr wieder ein paar Neuerungen:

Die Leichtathleten des TSC laden ein zum Adventslauf rund um den Markt. Alle Erlöse aus dem Lauf sollen der Bürgerstiftung Neuendettelsau zu Gute kommen. Spenden sind herzlich willkommen und ausdrücklich erwünscht!

2017 gibt es auch wieder ein „neues“ Christkind: Annika Adelmann hat auch ohne Casting überzeugt. Viel Mühe haben sich alle Vereine sowie „Handwerker“ gegeben, um den Besuchern etwas Besonderes zu bieten. Unser Bühnenprogramm ist wie in jedem Jahr abwechslungsreich und es ist für Jeden etwas dabei.

Lassen Sie sich mitnehmen und einfangen von der weihnachtlichen Stimmung, mit Kerzenlicht und Glühweinduft, mit Gaumenfreuden von der fränkischen Bratwurst, Christstollen und Lebkuchen, bis hin zu einer „Heißen Oma“ oder einem Kinderpunsch. Und vergessen Sie nicht: der vierte Advent und Heiligabend fallen dieses Jahr auf einen Sonntag zusammen und sind nicht mehr fern. Wer noch Geschenke braucht, findet bei den Vereinen und Kunsthandwerkern ein reichliches Angebot an weihnachtlichen Geschenken.

 

Auch im Namen des Gewerbeverbands grüße ich alle Gäste aus Nah und Fern und wünsche einen angenehmen Aufenthalt in Neuendettelsau. Allen Mitwirkenden danke ich, da Sie mit viel Engagement einen wirklich besonderen Weihnachtsmarkt gestalten. Einen besinnlichen dritten Advent wünscht Ihnen

 

 

  1. Bürgermeister

Gerhard Korn

Das Neuendettelsauer Christkind Annika stellt sich vor

Die Adventszeit ist eine besondere Zeit im Jahr, auf die sich jedes Jahr viele Erwachsene und besonders Kinder freuen. Für mich sind diese Wochen des  Advents die schönste Zeit im Jahr. Zu dieser Zeit gehört auch das Christkind mit dem langen weißen Kleid und den goldenen Flügeln an Heiligabend – und natürlich auf dem Neuendettelsauer Weihnachtsmarkt… 

Diese himmlische Aufgabe darf ich dieses Jahr ausüben. Mein Name ist Annika Adelmann und ich besuche derzeit die Q12 des Laurentius-Gymnasiums. Ich bin in Neuendettelsau geboren und setze mich in der Gemeinde Neuendettelsau seit 2015 besonders im Jugendrat ein. Zu meinen Hobbys gehört vor allem das Tanzen und Theater spielen. Schon seit Langem habe ich den Wunsch gehabt einmal als „Christkind“ aufzutreten. Nun freue ich mich umso mehr, in diesem Jahr in die Rolle schlüpfen zu dürfen.

Möchten auch Sie die Weihnachtsfeier Ihres Vereins mit unserem „Neuendettelsauer Christkind Annika“ gestalten? Anfragen und Terminvereinbarungen nimmt die Gemeinde (Frau Hahn, Tel. 502-42) oder gerne auch per Mail angelika.hahn@neuendettelsau.eu entgegen.

 

Samstag, 16. Dezember 2017

15.00 Uhr Eröffnung durch 1. Bürgermeister Gerhard Korn,
mit den Kindern der KiTa Arche Noah und dem Christkind Annika

15.30 Uhr Posaunenchor Neuendettelsau

16.30 Uhr Adventslauf zu Gunsten derBürgerstiftung

17.30 Uhr Das Christkind kommt…

18.30 Uhr Musikschule Rezat Mönchswald

anschließend Marktbetrieb mit musikalischer bis ca. Unterhaltung und Moderation
21.00 Uhr

Adventslauf zu Gunsten der Bürgerstiftung Neuendettelsau

 

Sonntag, 17. Dezember 2017

ab 14.00 Uhr Auftritt Kinder Integrative KiTa Bunte Oase und Christkind Annika

Verkauf „Riesen-Weihnachtsstollen“ durch das Jugendrotkreuz

14.30 Uhr Gesangverein Neuendettelsau

15.00 Uhr KGW Gruppe des TSC

15.30 Uhr Posaunenchor Reuth

16.00 Uhr Das Christkind kommt….

17.00 Uhr Blaskapelle der FFW Neuendettelsau

18.00 Uhr Ziehung Gewinner „Weihnachtsverlosung“ des Gewerbeverbandes

bis ca. Marktbetrieb 20.00 Uhr

 

Weihnachtsmarkt Heilsbronn 8.-10.12.17

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Gäste aus Nah und Fern,

das Jahr 2017 neigt sich seinem Ende zu und so fi ndet mit Beginn der besinnlichen Adventszeit vom 8. bis 10. Dezember 2017 unser Heilsbronner Weihnachtsmarkt statt. Er zählt traditionell am zweiten Adventswochenende zu den Vorboten des nahenden Weihnachtsfestes und ist damit fester Bestandteil im Jahreskreis der Stadt Heilsbronn.
Am Freitag, den 8. Dezember 2017 wird der Posaunenchor Weißenbronn um 17.00 Uhr mit weihnachtlichen Klängen einstimmen. Anschließend eröffnet unser Weihnachtsengel zusammen mit dem Nikolaus den Heilsbronner Weihnachtsmarkt.

Ich lade Sie herzlich ein, ein paar schöne Stunden auf unserem Heilsbronner Weihnachtsmarkt zu genießen! Trotz aller Hektik und Betriebsamkeit, die die Vorbereitungen auf das große Fest bestimmen, bleibt Zeit zum Nachdenken. Und wie von selbst werden mit diesen stimmungsvollen Impressionen Gedanken und Gefühle geweckt, die im Trubel des Jahres oft völlig untergehen.
Erinnerungen werden wach: An die Vorfreude auf das Weihnachtsfest, an das Warten auf das Christkind, an den Duft von Lebkuchen, Plätzchen und Glühwein. Auch unser Heilsbronner Weihnachtsmarkt lädt mit seiner gemütlichen Atmosphäre zum
Verweilen ein und lässt die Vorfreude auf Weihnachten überspringen.

Viel Zeit und Mühe steckt in den Vorbereitungen zum Weihnachtsmarkt. Hierfür danke ich allen Standbetreibern, Gruppen, Organisation, Vereinen und Verbänden, die den Heilsbronner Weihnachtsmarkt mit Programm und Leben füllen.
Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie den zahlreichen Gästen aus Nah und Fern wünsche ich eine schöne, besinnliche Adventszeit sowie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Es grüßt Sie herzlichst

Ihr
Jürgen Pfeiffer
Erster
Bürgermeister

 

Programm:

Freitag, 8. Dezember 2017
Ab 17.00 Uhr Allgemeiner Weihnachtsmarktbetrieb auf dem
Marktplatz Künstlermarkt entlang der Hauptstraße und
im Gebäude der Hauptstraße 2
17.00 Uhr Posaunenchor Weißenbronn
17.15 Uhr Lichterzug der Kinder der kath. Kindertagesstätte
„St. Otto“ mit dem Ersten Bürgermeister Dr. Jürgen
Pfeiffer, dem Weihnachtsengel, dem Nikolaus und
zwei Mönchen vom Kammereckerplatz zum Marktplatz
17.20 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den
Ersten Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer, Verkündung
der Weihnachtsbotschaft durch den Weihnachtsengel
und Bescherung durch den Nikolaus
18.30 Uhr Gesangverein Heilsbronn
19.30 Uhr Weihnachtliches Singen d. Gesangvereins
„Liederfreunde 1897“ Heilsbronn
21.00 Uhr Ende des Weihnachtsmarktes

Samstag, 9. Dezember 2017
15.30 Uhr Puppentheater „König Winters Erwachen“
der Puppenbühne Lippelpie im Konventsaal
Ab 16.00 Uhr Allgemeiner Weihnachtsmarktbetrieb auf dem
Marktplatz Künstlermarkt entlang der Hauptstraße und
im Gebäude der Hauptstraße 2
17.00 Uhr Puppentheater „Der Quellquapp und der
Weihnachtswunsch“ der Puppenbühne Lippelpie
im Konventsaal
17.00 Uhr Kerzenlichtführung im Münster mit Jutta Gruber,
anschließend Öffnung des Münsters bei Kerzenschein
(bis 20.00 Uhr)
17:30 Uhr Posaunenchor Bürglein
18.00 Uhr Weihnachtslieder mit dem
evang. Kirchenchor Heilsbronn
18.30 Uhr Posaunenchor Heilsbronn
19.00 Uhr Weihnachtssingen des Sängerbundes Weißenbronn
21.00 Uhr Ende des Weihnachtsmarktes
Sonntag, 10. Dezember 2017
Ab 14.00 Uhr Allgemeiner Weihnachtsmarktbetrieb auf dem
Marktplatz Künstlermarkt entlang der Hauptstraße und
im Gebäude der Hauptstraße 2
14.00 Uhr Verkauf eines 10-Meter-Stollens zugunsten
der evang. Kindergärten
Ab 14.00 Uhr Museumscafé im Stadtmuseum „Vom Kloster zur Stadt“
15.30 Uhr Puppentheater „König Winters Erwachen“ der
Puppenbühne Lippelpie im Konventsaal
17.00 Uhr Puppentheater „Der Quellquapp und der
Weihnachtswunsch“ der Puppenbühne Lippelpie
im Konventsaal
18.00 Uhr Bläserensemble der Stadtkapelle Heilsbronn
18.15 Uhr Übergabe des Erlöses des Heilsbronner
Adventskalender an die BRK Bereitschaft Heilsbronn
20.00 Uhr Ende des Weihnachtsmarktes

Heilsbronner „Coolrider“ ausgebildet

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

„Hinschauen statt wegschauen!“ – das ist das Motto, unter dem die Markgraf-Georg-Friedrich Realschule in Zusammenarbeit mit der VAG und der Polizei ihre inzwischen vierte „Generation“ von Coolridern ausbildet, damit diese in Schulbussen und der Bahn für Ordnung sorgen können. Dafür absolvierten 16 Neuntklässler im Weiter lesen “Heilsbronner „Coolrider“ ausgebildet”

Diakonie Neuendettelsau organsierte das 5. Ehrenamts-Danke-Fest

Weil wir einander brauchen     

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Es sind die leisen Kräfte, die das Leben tragen – Jedes Jahr sagt die Diakonie Neuendettelsau, im Rahmen eines Ehrenamts-Danke-Fests, Danke. Danke den über 1.200 Ehrenamtlichen, die durch ihren Einsatz viel Zeit, Freude und Energie in das gesamtgesellschaftliche Wohl und in jeden Einzelnen investieren. Bei schönem Weiter lesen “Diakonie Neuendettelsau organsierte das 5. Ehrenamts-Danke-Fest”

Schafe pflegen Photovoltaik-Freiflächenanlage in Weißenbronn

Natürliche Landschaftspflege

WEISSENBRONN (Eig. Ber.)

Auf dem Gelände der Photovoltaik(PV)-Anlage in Weißenbronn wird der Rasen nicht von Maschinen, sondern von tierischen Landschaftsgärtnern gemäht. Die N-ERGIE Regenerativ GmbH stellt die Fläche regelmäßig Schäfer Karl Maurer zur Verfügung, damit dessen Herde die Vegetation dort in Schach hält. „Die natürliche Pflege der Fläche passt sehr gut zur ökologischen Erzeugung von Strom“, sagt Sabine Rautert, Weiter lesen “Schafe pflegen Photovoltaik-Freiflächenanlage in Weißenbronn”

Martinsgansessen der Mitteleschenbacher Woldschebberer

FVF verleiht den „Till von Franken“

MITTELESCHENBACH (Eig. Ber.)

Die Mitteleschenbacher Woldschebberer hielten Anfang November ihr alljährliches Martinsgansessen beim Vereinswirt Wirtshaus zum Peterla ab und starteten damit in die neue Session 2017/2018. Zu diesem Anlass wurden fünf Personen durch den Fastnacht-Verband Franken geehrt. Weiter lesen “Martinsgansessen der Mitteleschenbacher Woldschebberer”

Gesellenfreisprechungsfeier der Zimmerer

Gute Berufsaussichten im Handwerk

NEUENDETTELSAU

Es war eine große Feier – Redner wechselten sich am Stehpult ab – ein Keyboardspieler sorgte für Musik – und so genannte Zimmerer-Tänze der Gesellen lockerten die Feier auf, bei der es nicht nur um die Verleihung der Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe für insgesamt 30 angehende Gesellen Weiter lesen “Gesellenfreisprechungsfeier der Zimmerer”

Ein Verein mit viel Frauenpower

MITTELESCHENBACH

Matthias Leng, Vorsitzender des hiesigen Obst- und Gartenbauvereins konnte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen zahlreiche Gäste begrüßen. Darunter auch Bürgermeister Stefan Maul, die beiden Ehrenmitglieder Josef Danzl und Josef Fleischer, sowie seine Vorgängerin Gerda Scheitl. Beim Weiter lesen “Ein Verein mit viel Frauenpower”

Gauehrenabend des Schützengaues Ansbach

OBERDACHSTETTEN (Eig. Ber.)

Der Schützengau Ansbach hat beim Gauehrenabend in Oberdachstetten zahlreiche langjährige und besonders verdiente Sportschützen und Vereinsfunktionäre geehrt. Zudem erhielten auch drei neue Ehrenmitglieder des Schützengaues ihre Urkunden. Ihre Ernennung war bei der Weiter lesen “Gauehrenabend des Schützengaues Ansbach”