Eröffnung der neuen Zurich Filialdirektion

MITTELESCHENBACH

Zur Eröffnung der neuen Zurich Filialdirektion „Beyerlein, Pawliczki & Kollegen“ am Lorenzweg 1 in Mitteleschenbach luden die beiden Filialdirektoren Alfons Beyerlein und Horst Pawliczki in die neuen Räumlichkeiten ein – und alles was in der Region Rang und Namen hat, war der Einladung gefolgt. Unter den Persönlichkeiten war unter anderem der stv. Landrat Robert Westphal (WUG) und dessen Kollege stv. Landrat Kurt Unger (AN), der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal, sowie der Kreisrat Anton Seitz. Begrüßt wurden die hochrangigen Gäste, Freunde und Geschäftsleute von der „heimlichen Chefin“ des neuen Bürogebäudes Katrin Leidel, der Tochter des Unternehmensgründers Alfons Beyerlein. Vor 30 Jahren begann der „Fonser“, wie er von den meisten genannt wird, als „Ein-Mann-Unternehmer“ bei der Versicherungsgesellschaft „Deutscher Herold“. Sein Mut von damals hat sich gelohnt, mit viel Geschick, den richtigen Leuten und guten Kontakten baute er sein Unternehmen langsam aber stetig immer weiter aus. Im Juni 1997 konnte er schließlich die Geschäftsstelle „Deutscher Herold“ am Sommerkeller 14 eröffnen und 2010 wurde daraus die Zurich Filialdirektion. Seine Tochter Katrin begann vor 20 Jahren ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau in Nürnberg und wechselte dann in die heimische Agentur. Sie übernahm in den letzten Jahren immer mehr Verantwortung, ist für die 14tägigen Schulungen mit den Fachreferenten verantwortlich und kümmert sich auch um die Lehrlinge. In diesem Herbst wird in der Agentur der mittlerweile siebte Lehrling seine Ausbildung beginnen. Für Katrin Leidel war ihr Beruf schon immer eine große Leidenschaft und so hat sie als Initiatorin letztendlich mit diesem neuen Bürogebäude ihren Traum verwirklicht. Auf gut 600m² sind diverse Büros untergebracht, außerdem ein Hausaufgabenzimmer für den Nachwuchs der Mitarbeiterinnen, ein Schulungsraum und ein Aufenthaltsraum mit Küche. Die Technik im Haus ist vom Feinsten und alles auf dem modernsten Stand. Mittlerweile hat die Filialdirektion 12.000 Kunden, die von sieben Außen- und acht Innendienstmitarbeitern betreut werden. Deutschlandweit liegen „Beyerlein, Pawliczki und Kollegen“ auf dem dritten Platz der Zurich Versicherungen. Kein Wunder also, dass sich der 1. Vorstand der Zurich Versicherung, Marcus Nagel, eigens auf den Weg gemacht hat und extra von der Schweiz einflogen ist, um bei der Neueröffnung persönlich dabei zu sein. Ebenso war auch anwesend Jürgen Russwurm, Leiter der Ausschließlichkeitsorganisation der Zurich, sowie Horst Riedel und Rudolf Hässler, beide in leitenden Funktionen bei Zurich Nürnberg bzw. Zurich Süd tätig. Für die Gemeinde Mitteleschenbach gratulierte die 3. Bürgermeisterin Kerstin Seitz-Knechtlein. Sie erwähnte in ihrer Laudatio, welcher Glücksfall und Gewinn Alfons Beyerlein mit seiner Agentur für Mitteleschenbach und die Region ist und wünschte mit Brot und Salz zur Einweihung alles Gute. Der abschließende Höhepunkt bei der ersten Eröffnungsfeier war dann noch die Übergabe des Zertifikats durch Dipl. Ing. Willi Kilian, von KUB-MAQCS. Als unabhängige Firma hat sie die Versicherungsagentur nach DIN 9001 EN ISO zertifiziert und konnte nun die Urkunde übergeben. Bereits am 29. Juni wurde das Bürogebäude von Pfarrer Michael Harrer feierlich gesegnet und die ersten Kunden konnten sich schon von der Attraktivität des Gebäudes überzeugen. An diesem Wochenende, dem 5. und 6. Juli, werden die Türen von Beyerlein, Pawliczki & Kollegen erneut offenstehen, damit auch wirklich alle Kunden die Gelegenheit haben sich zu informieren und sich ausgiebig umzuschauen.

Text + Foto: ma

a IMG_2173[1] a Mittel-Beyerlein 3

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.