Gegenverkehr absichtlich gefährdet

WINDSBACH – Eine 19-jährige Autofahrerin war zusammen mit ihren beiden Mitfahrerinnen am Sonntagmorgen kurz vor 6 Uhr auf der Kreisstraße 15 zwischen Gersbach und Windsbach unterwegs als ihnen ein BMW entgegenkam. Dessen Fahrer blendete plötzlich sein Fernlicht auf und lenkte seinen Wagen auf die Fahrbahn der 19-jährigen. Nur durch ein beherztes Ausweichmanöver konnte die junge Frau einen drohenden Zusammenstoß vermeiden. Der Unbekannte, der einen dunklen BMW gesteuert haben soll, entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Gersbach. Die Polizei Heilsbronn, der ein Teilkennzeichen des derzeit noch unbekannten Fahrzeugs vorliegt, hat die Ermittlungen aufgenommen. Die drei jungen Frauen kamen mit dem Schrecken davon.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar