Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Auf Bundesstraße eingefahren und mit PKW zusammengestoßen

Windsbach: Am Donnerstagabend (22.07.2021) fuhr ein 73-jähriger PKW-Lenker auf die Bundessstraße 466 ein und übersah einen heranfahrenden PKW. Es kam zum Unfall.

Gegen 17:05 Uhr wollte der 73-Jährige mit seinem VW-Touran von Wernfels kommend auf die B 466 in Richtung Gunzenhausen auffahren. Hierbei übersah der Mann den PKW Renault Clio eines 20-Jährigen der aus Wassermungenau kam.
Einen Zusammenstoß konnte der 20-Jährige nicht mehr vermeiden. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe ca. 5.000 Euro.
Wegen auslaufender Betriebsstoffe und zur Sicherung der Unfallstelle wurde die Freiwillige Feuerwehr Mitteleschenbach hinzugezogen. Quelle: PI-Heilsbronn



Verkehrslage falsch eingeschätzt – Kind verletzt

Neuendettelsau: Am Donnerstagabend (22.07.2021) stieß ein 20-jähriger Lenker eines PKW Seat Leon mit einem 8-jährigen Mädchen, welches auf einem Kinderroller fuhr, zusammen. Das Kind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. weiterlesen Verkehrslage falsch eingeschätzt – Kind verletzt

Badewarnung für Badestellen am Altmühlüberleiter in Gern und Mörsach (Stadt Ornbau)

Das Gesundheitsamt Ansbach hat eine Badewarnung für die Badestellen am Altmühlüberleiter in Gern und Mörsach (Stadt Ornbau) ausgesprochen. Grund sind die Überschwemmungen der vorvergangenen Woche. Derzeit werden Wasserproben geprüft. Erst wenn eine Gesundheitsgefährdung für Badegäste ausgeschlossen werden kann, wird die Warnung zurückgenommen. An den Badestellen wurden bereits am 19.07.2021 entsprechende Hinweise angebracht.
Quelle: Landratsamt Ansbach

Polizeibeamte durch Fußtritte verletzt – Erneuter Zeugenaufruf

Neuendettelsau / ANSBACH / HEILSBRONN. (1011) Wie mit Meldungen 941, 943 und 949 berichtet wurden am Sonntagmorgen (04.07.2021) zwei Polizeibeamte in Neuendettelsau (Lkrs. Ansbach) durch Fußtritte verletzt. weiterlesen Polizeibeamte durch Fußtritte verletzt – Erneuter Zeugenaufruf