Ein rätselhafter Vorfall in Neuendettelsau

Neuendettelsau – Ein rätselhafter Vorfall in Neuendettelsau beschäftigt seit Sonntagfrüh die Heilsbronner Polizei. Dort wollte eine 35-jährige Krankenschwester ihren Pkw auf dem Beschäftigenparkplatz des Krankenhauses abstellen, um zum Dienst zu gehen. Noch bevor sie aussteigen konnte, öffnete ein maskierter Mann die Beifahrertür und versuchte, sich auf den Beifahrersitz zu setzen. Als die Frau in der
Hand des Mannes ein Messer wahrnahm, verließ sie sofort ihren Wagen und eilte zum Krankenhauseingang. Dort rief sie einen Kollegen zu Hilfe. Beide konnten dann sehen, wie der Unbekannte sich in der Nähe des Fahrzeugs zu einem Fahrrad begeben hatte und sich entfernte. Da der Mann nichts gesprochen oder gefordert hatte, rätselt die Polizei über seine Motivlage. Entwendet wurde ebenfalls nichts. Der Mann wird als ca. 175 bis 185 cm groß und korpulent beschrieben. Er war dunkel gekleidet und trug weiße Schuhe. Die Polizei erbittet Hinweise unter 09872/97170.

Ohne Fahrerlaubnis betrunken am Steuer

Windsbach – Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer fiel am späten Freitagabend, gegen 22.50 Uhr, durch seine unsichere Fahrweise auf. Wie sich herausstellte, war er deutlich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.