Neuendettelsau: Vorgetäuschte Schlägerei

Am 01.04.2012 erklärte ein 23-jähriger Mann gegenüber der Polizei, von sieben unbekannten Männern geschlagen worden zu sein. Als Beweis unterstrich er seine Aussage mit einer frischen Verletzung im Gesicht. Zudem bestätigte sein 25-jähriger Kumpel seine Angaben.
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben nun, dass der Mann in Wahrheit aufgrund seines Alkoholkonsums selbstverschuldet gestürzt war und sich dabei die Verletzung im Gesicht zugezogen hat. Beide jungen Männer müssen sich nun wegen Vortäuschen einer Straftat gerichtlich verantworten.
 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar