Seniorin mit Schusswaffe bedroht – Zeugenaufruf

NEUSTADT/AISCH. (568) Wie bereits mit Meldung 563 (siehe unten) berichtet, kam es in den Mittagsstunden des 27.03.2014 zu einer Bedrohungssituation in Neustadt an der Aisch. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen.

Der unbekannte Täter läutete gegen 12:30 Uhr an der Haustür des Einfamilienwohnhauses in der Ringstraße, Ortsteil Kleinerlbach. Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann eine kleine silberne Schusswaffe in der Hand gehalten haben, während er die Geschädigte am Arm packte. Auf Grund ihrer Hilferufe entfernte der Unbekannte sich eilig in westliche Richtung, auf den Stadtkern von Neustadt an der Aisch zu.

Glücklicherweise kam die Seniorin mit dem Schrecken davon.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

Ein junger Mann mit schlankem / athletischem Körperbau, auffallend klein (ca. 160 cm groß), mit langen dunkelblonden Haaren, die zu einem Pferdeschwanz zusammengefasst waren. Er trug eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Baseballmütze mit unbekannter Aufschrift.

Die Hintergründe der Tat sind noch unbekannt. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Tel: 0911 2112 – 3333 sowie die PI Neustadt an der Aisch unter 09161/8853-0 entgegen.

Seniorin mit Schusswaffe bedroht – Fahndungsmaßnahmen eingeleitet

NEUSTADT/AISCH. (563) Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstagmittag (27.03.2014) eine Seniorin in Neustadt/Aisch mit einer Schusswaffe bedroht und ist dann geflüchtet. Derzeit sind entsprechende Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen läutete der Mann gegen 12:30 Uhr an der Haustür des Einfamilienwohnhauses in der Ringstraße. Als die Seniorin öffnete, wurde sie von dem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht. Die Frau rief laut um Hilfe, so dass der Mann in Richtung Innenstadt flüchtete. Die Hintergründe seines Handelns sind bislang noch nicht bekannt.
Beschreibung:

Ca. 160 – 170 cm groß, trug eine dunkle Baseballmütze und eine dunkle Jacke.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Ansbach übernommen. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 oder an die Polizeiinspektion in Neustadt/Aisch erbeten.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar