Tödlicher Verkehrsunfall auf der B2

ROTH. (722) Heute Morgen (14.05.2018) ereignete sich auf der B2 bei Roth ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Autofahrer erlag am Unfallort seinen Verletzungen.

Der 60-Jährige befuhr gegen 05:45 Uhr die B2 in Fahrtrichtung Weißenburg. Zwischen den Anschlussstellen Rednitzhembach und Allersberg (Lkrs. Roth) kam der Toyota des Mannes aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Baum. Hierbei erlitt der verunglückte Autofahrer derart schwere Verletzungen, dass er trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle verstarb.

Der Schaden am Pkw wird auf etwa 4000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug wurde im Rahmen der Unfallermittlungen sichergestellt.

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Feucht übernahmen die Unfallaufnahme. Zur Klärung des Unfallhergangs wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Sachverständiger in die Ermittlungen eingebunden.

Die rechte Fahrspur der B2 war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 08:00 Uhr gesperrt.

Quelle: PP-Mittelfranken

Werbung:

Schreibe einen Kommentar