Trunkenheit im Verkehr

Da ein bereits länger andauernder Beziehungsstreit in einem Petersauracher Orteil am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr auszuufern drohte, wurde die Polizei verständigt. Im Zuge der Schlichtungsgespräche wurde dann bekannt, dass ein 50-Jähriger mit seinem Transporter von zuhause aus einer Nachbargemeinde angefahren war. Da bei dem Mann deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lag über 1,2 Promille. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: PP-Mittelfranken

Werbung:

Schreibe einen Kommentar