3 Chöre der Region erhalten das Prädikat „Leistungschor“

HABEWIND-Region / SULZBACH-ROSENBERG (Eig. Ber.)

Der Gesangverein Ansbach-Hennenbach (Leitung: Hans Frommknecht, Ansbach), der Männergesangverein 1882 Neuendettelsau (Leitung: Helmut Lammel, Ansbach) und der Gesangverein 1910 Sachsen (Leitung: Helmut Lammel) stellten sich Ende November in den Räumlichkeiten der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg dem 18. Leistungssingen des Fränkischen Sängerbundes und bestanden mit Erfolg. Jeder Chor hatte drei Chorstücke vorzutragen, wobei ein Stück als sogenanntes Pflichtchorwerk jedem teilnehmenden Chor vorgeschrieben wurde. Eine namhafte Jury aus fünf Personen bewertete die Liedvorträge aller 16 teilnehmenden Chöre aus dem gesamten Fränkischen Raum. Das Leistungssingen vergibt das Prädikat in drei Kategorien: Stufe A, Stufe B und Stufe C. Die Chöre aus dem Sängerkreis Ansbach erreichten bei ihrem Auftritt das Prädikat „Leistungschor der Stufe C“. Dieses Prädikat ist für jeden teilnehmenden Chor vier Jahre gültig und muss nach Ablauf dieser Zeit auf Wunsch des Chores durch eine weitere Teilnahme an einem Leistungssingen erneuert werden. Der Gesangverein Ansbach-Hennenbach führt dieses Prädikat ununterbrochen seit dem Jahre 2002 und genießt daher in Fachkreisen einen besonderen Ruf.

Foto: Erich Hiltl

a 2014LS69

Werbung:

Schreibe einen Kommentar