800.000 Euro für den Klimaschutz

CO2-Minderungsprogramm 2017
800.000 Euro für den Klimaschutz

Auch 2017 unterstützt die N-ERGIE mit ihrem CO2-Minderungsprogramm das Engagement ihrer Kunden für den Klimaschutz. Dafür stellt sie wie im vergangenen Jahr 800.000 Euro bereit.

„Jeder Beitrag für ein besseres Klima von morgen zählt. Unsere Kunden übernehmen mit ihrem Engagement persönliche Verantwortung. Dies belohnen wir mit unserem CO2-Minderungsprogramm – und zwar bereits seit zwanzig Jahren“, erklärt der N-ERGIE Vorstandsvorsitzende Josef Hasler. „Nach unseren Berechnungen haben unsere Kunden mit Hilfe des CO2-Minderungsprogramms seit seinem Start im Jahre 1996 über eine halbe Million Tonnen Kohlenstoffdioxid eingespart.“

Einbau effizienter Heizsysteme
Je effizienter das neue Heizsystem, desto höher die Förderung durch die N-ERGIE: Wer auf eine Heizung mit Erdgasbrennwerttechnik – mit oder ohne solarer Unterstützung – oder eine Wärmepumpe umsteigt, wird je nach Effizienzklasse des neuen Systems mit bis zu 600 Euro unterstützt. Auch die Installation einer solchen Anlage im Neubau wird entsprechend gefördert.

Bei Abschluss des Rundum-sorglos-Pakets WÄRME KOMFORT, das eine neue Heizung ohne Investitionskosten ermöglicht, winkt eine zusätzliche Sonderzahlung von bis zu 600 Euro.

Den Anschluss an die hocheffiziente Nürnberger Fernwärme bezuschusst das Programm je nach Anschlussleistung der Gebäude mit bis zu 1.500 Euro.

Elektromobilität sowie regenerative Energieerzeugung und -speicherung
Weiterhin unterstützt die N-ERGIE im Rahmen des CO2-Minderungsprogramms die Errichtung von Wand-Ladestationen für Elektrofahrzeuge mit 250 Euro. Maximal 2.000 Euro  beträgt die Fördersumme für den Einbau von KWK-Anlagen. Dazu zählen auch Mini-Blockheizkraftwerke oder Brennstoffzellen-Heizsysteme.

Außerdem werden Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von bis zu zehn Kilowattpeak mit maximal 500 Euro gefördert sowie Solarstromspeicher unterschiedlicher Größen mit bis zu 600 Euro. Kunden, die sich für das Mietmodell der N-ERGIE entscheiden, erhalten bei Vertragsabschluss für ihre PV-Anlage oder den Solarstromspeicher jeweils 300 Euro.

Informationen zum Programm
N-ERGIE Kunden, die sich für eine Förderung aus dem CO2-Minderungsprogramm interessieren, sollten darauf achten, dass bei einigen Förderpositionen der Antrag vor Durchführung der Maßnahme gestellt werden muss. Alle Details sind ab Januar 2017 auf der Internetseite der N-ERGIE www.n-ergie.de/CO2 zu finden.

Quelle: N-ERGIE Aktiengesellschaft

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar