Abfallablagerungen

(Lichtenau, Immeldorf)
Eine Polizeistreife stellte am Dienstagvormittag eine Müllablagerung in einem Waldstück nahe Immeldorf fest. Es handelte sich um mehrere Säcke mit Sonder- und Restmüll. Zu einer Umweltgefährdung kam es allerdings nicht. Die Gemeinde Lichtenau leitete die ordnungsgemäße Entsorgung des Mülls ein. Die Polizei konnte einen Einheimischen als Verursacher feststellen. Neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige erwarten ihn noch die Kosten für die Entsorgung.

(Heilsbronn)
Nach dem Verursacher einer wilden Müllablagerung im sogenannten Klosterwald bzw. Weißenbronner Wald unweit der Staatsstraße 2410 sucht die Polizei allerdings noch. Der zuständige Förster hatte festgestellt, dass dort mindestens eine Kofferraumladung Gipsbausteine, ein Bündel rot-weiße Folien und einige Eimer Kehrgut illegal entsorgt worden waren. In den Folien waren Gips-Wandbauplatten HY100 der wenig gebräuchlichen Marke “Multigips” eingewickelt. Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170.
 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar