Alkoholisierter leistete erheblichen Widerstand

NEUENDETTELSAU – Wegen einer anhaltenden Ruhestörung wurden Beamte der PI Heilsbronn am Donnerstag gegen 1.30 Uhr zu einem Anwesen in der Wilhelm-Löhe-Straße gerufen. Aus noch ungeklärten Gründen kam ein 22 Jahre alter unbeteiligter

Mann aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim auf die Beamten zu und beleidigte diese mit unflätigen Ausdrücken. Einem wiederholt ausgesprochenen Platzverweis kam er nicht nach. Statt dessen leistete der 22-jährige massiven Widerstand als der Platzverweis zwangsweise durchgesetzt werden sollte. Er konnte jedoch überwältigt und festgenommen werden. Bevor er in das Dienstfahrzeug gebracht werden konnte, trat er eine Beule in den Kotflügel. Beim Transport zur Dienststelle beschädigte und beschmutzte er Teile der Inneneinrichtung des Fahrzeugs. Die eingesetzten Beamten blieben zwar unverletzt, jedoch wurde deren Kleidung zum Teil ebenfalls erheblich beschmutzt. Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Außerdem werden ihm die Kosten für die entstandenen Schäden an Fahrzeug und Bekleidung, deren genaue Höhe noch festgestellt wird, in Rechung gestellt.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar