Das Reisezentrum Neuendettelsau bleibt geöffnet!

NEUENDETTELAU

Eine sehr erfreuliche Nachricht traf am 13. Juli ein: Die Deutsche Bahn AG wird ihr Reisezentrum im Bahnhof Neuendettelsau nicht schließen. Der Schalter bleibt über den 31.12.21 hinaus wie bisher geöffnet: Montag, Dienstag und Mittwoch von 8 bis 12 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 13 bis 17 Uhr. weiterlesen Das Reisezentrum Neuendettelsau bleibt geöffnet!

„Die Kuh im Pool“

Sandra Niermeyer las aus ihrem Kinderbuch

NEUENDETTELSAU

Geplant war eine Open-Air-Lesung im Garten von Mission EineWelt, doch Regen machte der Lesung, die vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels gesponsert wurde, einen Strich durch die Veranstaltung im Freien. Abhilfe war rasch gefunden. weiterlesen „Die Kuh im Pool“

Soziale Ungleichheit ist das Grundproblem

Fest der weltweiten Kirche von Mission EineWelt im Zeichen grundlegender Problemstellungen

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Auch die 2021er Ausgabe des Festes der weltweiten Kirche von Mission EineWelt Mitte Juli wurde Corona-bedingt in den virtuellen Raum verlegt. Großer Vorteil auch in diesem Jahr: weiterlesen Soziale Ungleichheit ist das Grundproblem

Hauptversammlung des Schützenvereins „Edelweiß“ 1922

Ehrung langjähriger Mitglieder und Neuwahlen

NEUENDETTELSAU

Zur Hauptversammlung des Neuendettelsauer Schützenvereins „Edelweiß“ 1922 trafen sich Mitglieder im Vereinsheim, um Rückblick zu halten, langjährige zu ehren und Neuwahlen abzuhalten. Ferner galt es, Rechenschaftsberichte zu hören, die sich infolge der Corona-Pandemie über einen Zeitraum von Sommer 2019 bis Sommer 2021 erstreckten. weiterlesen Hauptversammlung des Schützenvereins „Edelweiß“ 1922

Sommerserenade vor dem Haus Bezzelwiese

Bläsermusik mit viel Publikum

NEUENDETTELSAU

Nach Monaten musikalischen Schweigens des St.-Laurentius-Posaunenchors war kürzlich wieder Bläsermusik zu hören, welche sowohl die Bewohner vom Haus Bezzelwiese als auch die zahlreichen Zuhörer auf dem Rasen vor dem Haus begeisterte. weiterlesen Sommerserenade vor dem Haus Bezzelwiese

Verkehrslage falsch eingeschätzt – Kind verletzt

Neuendettelsau: Am Donnerstagabend (22.07.2021) stieß ein 20-jähriger Lenker eines PKW Seat Leon mit einem 8-jährigen Mädchen, welches auf einem Kinderroller fuhr, zusammen. Das Kind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. weiterlesen Verkehrslage falsch eingeschätzt – Kind verletzt

Polizeibeamte durch Fußtritte verletzt – Erneuter Zeugenaufruf

Neuendettelsau / ANSBACH / HEILSBRONN. (1011) Wie mit Meldungen 941, 943 und 949 berichtet wurden am Sonntagmorgen (04.07.2021) zwei Polizeibeamte in Neuendettelsau (Lkrs. Ansbach) durch Fußtritte verletzt. weiterlesen Polizeibeamte durch Fußtritte verletzt – Erneuter Zeugenaufruf

Unfallort unerlaubt verlassen

(Neuendettelsau) Am Samstag, den 17.07.2021, um 09:00 Uhr, stellte die Geschädigte ihr Fahrzeug in der Heils-bronner Straße im Bereich der Hausnummer 2 auf einer öffentlichen Parkfläche ab und befand sich anschließend für ca. 1 ½ Stunden nicht an ihrem Pkw. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurück-kam stellte sie einen Sachschaden in Form von Kratzspuren in einer Höhe von ca. 1000 Euro an der linken Fahrzeugfront fest. Von einem Unfallverursacher fehlte jede Spur. Es wurde we-der eine Nachricht oder ein Hinweis am Fahrzeug hinterlassen, noch der Unfall bei der Polizei gemeldet.
Durch die Geschädigte wurde eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Hinweise auf einen Täter oder ein Täterfahrzeug nimmt die Polizei Heilsbronn unter der Tel. 09872 / 9717-0 entgegen.
quelle: PI-Heilsbronn

Vorfahrtsverletzung

(Neuendettelsau) Am Freitag, den 16.07.2021, kam es zu einer Vorfahrtsverletzung mit erheblichen Sachschaden an der Kreuzung Heilsbronner Straße / Wilhelm-Löhe-Straße in Neuendettelsau.
Hierbei missachtete der 94-jährige Fahrzeugführer, welcher aus der Seitenstraße kam, die Vorfahrt eines anderen Fahrzeugführers, welcher die vorfahrtsberechtigte Heilsbronner Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw.
Durch den Aufprall entstand am Fahrzeug des Unfallverursachers ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 6000 Euro. Im Bereich der Fahrerseite sind Frontschäden ersichtlich.
Am Fahrzeug des Geschädigten befinden sich starke Eindellungen im Karosseriebereich mit einer Schadenshöhe von ca. 5000 Euro.
Beide Kraftfahrzeugführer blieben bei dem Unfall unverletzt.
Die Vorfahrtsverletzung stellt eine Verkehrsordnungswidrigkeit dar, welche zum Unfall führte. Der 94-jährige Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld sowie Punkte in Flensburg rechnen.
Quelle: PI-Heilsbronn