Ausgangssperre fehlinterpretiert

Am gestrigen Feiertag wurden im Dienstbereich der Polizeiinspektion Heilsbronn mehrere Personen festgestellt, welche gegen die Ausgangssperre im Zeitraum von 21 – 05h verstießen. Ein 30jähriger Lichtenauer verspürte kurz vor 23h ein unstillbares Verlangen nach Milch, weswegen er zu einer Tankstelle fuhr. Kurze Zeit später wurde ein 39 und 35jähriges Pärchen aufgehalten das ebenfalls keinen triftigen Grund vorweisen konnte. Alle drei wurden wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Sie erwartet eine Geldbuße in Höhe von mehreren hundert Euro.Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online