Bei Kontrolle geflüchtet

NEUENDETTELSAU – Weil er am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr in Neuendettelsau zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden sollte, flüchtete ein 38-jähriger Autofahrer zunächst unter Missachtung sämtlicher Anhaltezeichen mit hoher Geschwindigkeit und unter rücksichtsloser Fahrweise. In der Haager Straße konnte er schließlich angehalten werden. Bei seiner Kontrolle stellte sich der Grund seines Verhaltens heraus. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Der Alkotest ergab 1,3 Promille. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Fahrzeugführer, die sich durch die Fahrweise des 38-jährigen konkret gefährdet sahen, werden gebeten, sich bei der Polizei Heilsbronn zu melden.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar