Betrunken in Verkehrsunfall verwickelt

Neuendettelsau – Am Samstag gegen 21.30 Uhr kam es in Neuendettelsau zu einem Auffahrunfall, bei welchem lediglich geringer Sachschaden entstand. Pech hatte der hier vermeintlich geschädigte Fahrzeugführer nur, weil die hinzugerufene Polizei bei ihm Alkoholgeruch und schließlich eine Atemalkoholkonzentration von annähernd 1,8 Promille feststellte. Zwar darf er auf eine Schadensregulierung durch die gegnerische Versicherung hoffen, jedoch wurde sein Führerschein sichergestellt und es erwartet Ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar