Betrunkener Autofahrer verletzt Kind

NEUENDETTELSAU – Am Freitag, kurz nach 13.30 Uhr, verunglückte ein 33 Jahre alter Pkw-Fahrer im Ortsgebiet von Neuendettelsau. Sein Kleinwagen kam nach rechts auf den Gehweg, riss ein Verkehrschild ab und zerstörte einen Stromverteilerkasten. Obwohl das Auto hier schon stark beschädigt war, fuhr bzw. rollte es noch gut 100 Meter auf dem Gehweg weiter, bevor es ein massiver Gartenpfosten stoppte. Glück hatte dabei ein 10-jähriges Mädchen, das auf dem Gehweg unterwegs war. Der Pkw hatte das Kind am Fuß gestreift und nur leicht verletzt.

Nachdem der Unfallverursacher alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ein Alkohol-Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von weit über 2 Promille, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines zur Folge hatte. Dem Mann drohen ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und der Führerscheinentzug.

Mitarbeiter von Bauhof und Stadtwerken waren zur Reinigung und Sicherung der Fahrbahn im Einsatz.

Der Gesamtschaden wird derzeit auf knapp 5000 Euro geschätzt.

 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar