Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung – Holzofen entzündet Mobiliar

SCHWABACH. (368) Am Samstagmorgen (14.03.2020) wurde die Feuerwehr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wendelstein informiert. In der Küche einer Wohnung kam es zu einem Brand. Gegen 10:30 Uhr bemerkten Anwohner aus der Kirchenstraße zunächst Rauchgeruch und stellten dann fest, dass in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen war. Der Wohnungsinhaber befand sich nicht in der Wohnung. Die anderen Bewohner hatten ihre Wohnungen bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Die eintreffende Feuerwehr aus Wendelstein hatte den Brand schnell gelöscht, so dass sich das Feuer nicht weiter ausbreitete. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei in Schwabach wurde als Brandursache ein zu heiß gewordener mit Holz betriebener Ofen in der Küche festgestellt, der umliegendes Mobiliar entzündete. Gegen zwei Verantwortliche wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der durch den Brand verursachte Sachschaden wird ersten Schätzungen nach auf ca. 50.000 Euro beziffert. Die Wohnung ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar.

Quelle: PP-Mittelfranken

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online