Drogen am Steuer

Wolframs-Eschenbach / Heilsbronn- Am Freitagmorgen um 06.25 Uhr wurde ein 35jähriger Mann in Wolframs-Eschenbach mit seinem Kleintransporter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten bei dem Fahrer festgestellt. Vor Ort verweigerte der 35jährige jegliche Mitwirkung bei der Durchführung von Schnelltests, so dass letztlich eine Blutentnahme angeordnet wurde. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und gegen ihn wurde ein Verkehrsordnungs-widrigkeitenverfahren eingeleitet.
Ebenfalls am Freitag, jedoch gegen 21.20 Uhr, wurde am Ortseingang von Heilsbronn ein 29jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch bei ihm wurden drogentypische Anzeichen festgestellt. Ein von dem 29jährigen freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief hier positiv auf Amphetamin und THC. Auf Nachfrage räumte er die Einnahme eines „Pulvers“ am Vortag sowie den Konsum eines Joints innerhalb der letzten 3-4 Tage ein. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Da der Mann in Deutschland keinen Wohnsitz hat, wurde zur Sicherung des gegen ihn eingeleiteten Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens die zu erwartenden Kosten im Voraus einbehalten.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online