Endlich wieder gemeinsam singen dürfen!

“Möge die Straße uns zusammenführen…!” erklang es jetzt hinter dem Haus der Bäuerin in Sachsen bei Ansbach. Nach monatelanger Pause durfte sich der Gesangverein Sachsen endlich wieder zu einer Probe treffen – selbstverständlich unter strengen Auflagen und mit Hygienekonzept. Bis zur Sommerpause will man sich jeden Dienstag bei gutem Wetter um 19.30 Uhr für eine Stunde hier treffen; länger darf die Singstunde derzeit noch nicht dauern. Im Herbst will man weitersehen – ein passender, “coronatauglicher” Raum muss dann her. Bis dahin heißt es: Gartenstuhl, Maske und Noten einpacken und auf zum Singen – endlich!!!   Susanne Hassen / Foto: GV Sachsen

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online