Fahren ohne Fahrerlaubnis – Mofa frisiert

(Petersaurach) Am Mittwochnachmittag fiel einer Polizeistreife ein Rollerfahrer auf, der die B 14 mit ca. 60 km/h befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle gab der 19-jährige Fahrer zu, an dem Mofaroller technische Veränderungen durchgeführt zu haben, die die Höchstgeschwindigkeit erheblich erhöhen. Wegen dieser Manipulationen wird er jetzt zur Anzeige gebracht. Außerdem konnte er lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Durch die Veränderungen wird das Fahrzeug jedoch zu einem fahrerlaubnispflichtigen Kraftrad, weshalb er auch noch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt wird. Eine Weiterfahrt wurde ihm anschließend natürlich untersagt.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar