Filmteam besuchte die Laurentius-Realschule

Europa-Urkunde verliehen

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Anlässlich der Verleihung der Europa-Urkunde besuchte ein Filmteam von afk-TV die Laurentius-Realschule. Warum sind der Realschule denn die Auslandskontakte wichtig? Was lernen die Schülerinnen und Schüler beim Briefkontakt mit dem Libanon? Diese und ähnliche Fragen beantwortete Heike Geßner, Schulleiterin der Laurentius-Realschule, bevor der Laurentius-Realschule im Oktober offiziell der Titel Europa-Schule verliehen wird. Ein Filmteam des afk-TV im Auftrag der bayerischen Staatskanzlei hatte die Schule auf dem Löhe-Campus einen ganzen Tag lang  besucht, Interviews geführt und viele Filmaufnahmen gedreht. Besonders im Fokus standen neben Informationen über den Schüleraustausch mit Frankreich und Ungarn, das integrative und internationale Basketballprojekt „Unified” sowie der Briefkontakt mit einer Schule im Libanon. „Diese beiden Varianten sind Alleinstellungsmerkmale der Schule und deshalb besonders interessant“, erklärte Geßner. Weitere Projekte sind schon angedacht, beispielsweise Kontakte mit Kenia und der Elfenbeinküste. Für die Filmaufnahmen berichteten zwei Schülerinnen gemeinsam mit Lehrerin Denise Birke, wie der Libanon-Kontakt im Hinblick auf die Suche nach einer englischsprachigen Schule zustande kam. Sie erklärten Melvina Kotios von afk-TV und ihrem Kameramann, wie der aktuelle Austausch per Brief und Internet gestaltet wird. Am Nachmittag besuchte das Film-Team das Training der Unified-Mannschaft in der Turnhalle und befragte Sportlehrer Harald Spaniol sowie die Betreuer der Bruckberger Teilnehmer, die unter der Leitung von Martin Hötzl jeden Montag an die Realschule kommen. Dabei kam der Abbau von Vorurteilen anderen Nationalitäten gegenüber zur Sprache, der der Laurentius-Realschule sehr am Herzen liegt. Dieser zeigt sich vor allem durch gegenseitiges Kennenlernen im Schul- und Familienalltag.

Foto: Diakonie Neuendettelsau

Melvina Kotios (rechts) von afk-TV interviewte einige Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Realschule.

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.