Für Umwelt und Klima – „TreePlantingProjects“ pflanzen Bäume

Helfer gesucht!

HEILSBRONN / DIETENHOFEN (Eig. Ber.)
Die TreePlantingProjects starten wieder durch. Nach einer kurzen Winterpause sind die ehrenamtlichen Helfer im Februar bereits zum Zaunbau ausgerückt. Schon im März/April werden auch wieder Bäume gepflanzt, und zwar in Heilsbronn-Ketteldorf und Dietenhofen-Methlach. Dafür werden noch freiwillige Helfer gesucht, die mit anpacken und etwas bewegen möchten.

Wälder nehmen CO2 aus der Luft auf und leisten damit einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Besonders stark ist dieser Effekt bei artenreichen Mischwäldern, die in Süddeutschland allerdings in der Minderheit sind. Die TreePlantingProjects wollen dies ändern. Die gemeinnützige Organisation aus Dietenhofen hat im Jahr 2021 in den Landkreisen Ansbach und Fürth bereits über 26.000 Bäume gepflanzt. In 30 bis 40 Jahren sollen sich klimaresistente Mischwälder entwickelt haben, die pro Hektar und Jahr um die 10 Tonnen des klimaschädlichen CO2 aus der Atmosphäre ziehen. Finanziert wird das Projekt überwiegend durch Zuschüsse vom Freistaat Bayern, der jeden aufgeforsteten Baum mit rund drei Euro fördert.

„Aufgrund des Klimawandels geht es vielen bayerischen Wäldern schlecht“, sagt Stefan Klingner, Gründer von TreePlantingProjects. „Bereits heute leiden die Bäume stark unter Trockenheit, Käferbefall und extremen Wetterlagen“. Um dieser Entwicklung etwas entgegenzusetzen, hat er zusammen mit Kollegen und Freunden Ende 2019 die TreePlantingProjects gegründet. Für die fünf Pflanzaktionen im März und April werden noch freiwillige Helfer benötigt. Weitere Informationen unter www.treeplantingprojects.com.

Text + Foto: TreePlantingProjects

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online