Sachbeschädigungen

(Heilsbronn) Zu mehreren Sachbeschädigungen durch eine Jugendgruppe unbekannter Täter kam es am Dienstagnachmittag gegen 13.00 Uhr im Umfeld der Realschule Heilsbronn. Hierbei wurden auf dem Platz gegenüber der Schule Zaunelemente herausgerissen, Straßenschilder beschädigt und Wasser- und Stromversorgungstafeln abgerissen. Weiterhin wurde das Straßenschild der Schönbühlstraße abgerissen und entwendet. Die Polizei Heilsbronn hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Diebstahl aufgenommen und bittet um weitere Hinweise aus der Bevöl-kerung unter Tel. 09872/97170.

Quelle: PI-Heilsbronn

Belästigung am Bahnhof

(Heilsbronn) Am Freitagnachmittag kam es gegen 15.00 Uhr am östlichen Bahnhofsplatz in Heilsbronn zur Belästi-gung eines 15-jährigen Mädchens. Ein bislang unbekannter Täter parkte seinen dunklen Pkw auf der Schotterfläche des Bahnhofes, auf dem auch das Mädchen lief und zeigte, nachdem er ausstieg, öffent-lich sein Geschlechtsteil. Die Polizei Heilsbronn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mitteilung möglicher Beobachtungen oder Hinweise unter Tel. 09872/97170.

Quelle: PI-Heilsbronn

Fahrer unter Drogen

(Heilsbronn) Am frühen Mittwochmorgen, gegen 00.10 Uhr, wurde ein 19-jähriger Pkw-Fahrer in Heilsbronn zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle konnte deutlicher Mari-huanageruch und typische körperliche Merkmale für einen Drogenkonsum bei dem Fahrer fest-gestellt werden. Im Zuge dessen räumte er ein, Betäubungsmittel zu sich genommen zu haben. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Pkw-Fahrer wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung zur Anzeige gebracht. Er muss mit einem erheblichen Bußgeld, Fahrverbot und Punkten in der Verkehrssünderdatei rechnen.