Größere Menge Buntmetall entwendet

WINDSBACH – Am vergangenen Donnerstag erst bemerkte der Inhaber einer Firma im Windsbacher Stadtteil Fohlenhof das Fehlen von rund einer halben Tonne Stanzabfalls im Wert von ca. 7.000 Euro. Um auf das Gelände zu gelangen schnitten unbekannte Täter im Tatzeitraum vom vergangenen Wochenende bis Donnerstag den Maschendrahtzaun auf und transportierten nach Spurenlage etwa 550 Kilogramm Kupfer- und Messingabfälle zu einem abseits bereitgestellten Fahrzeug. Die Polizei Heilsbronn hat die Ermittlungen aufgenommen.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar