Baum vor Motorradfahrer über Straße gestürzt

Windsbach / Ismannsdorf – Glück im Unglück hatte am Samstag ein 63jähriger Motorradfahrer, als er gegen 12.45 Uhr auf der Staatsstraße 2220 an der Ortsausfahrt Ismannsdorf in Richtung Wolframs-Eschenbach fuhr. Unmittelbar vor ihm stürzte gerade ein ca. 20 m langer und ca. 30cm dicker Baum quer über die Fahrbahn. Der Motorradfahrer konnte durch eine Vollbremsung kurz vor dem nun quer liegenden Baum anhalten. Da er aber leicht eingelenkt hatte, kippte er dann mit dem Motorrad auf die linke Seite. Dadurch wurde das Motorrad leicht beschädigt, der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 350,- EUR. Durch akribisches Ermitteln der Polizei vor Ort konnte der Grund des Umstürzens des Baumes festgestellt werden. Auf Grund der langanhaltenden Trockenheit war der Baum abgestorben, der Wurzelballen war dadurch kaum mehr vorhanden und so hatte der Baum im Erdreich keinen Halt mehr. Bei einer weiteren Nachschau im Wald, in welchem der Baum stand, wurden insgesamt 3 weitere Bäume festgestellt, welche im gleichen Zustand wie der umgestürzte Baum waren und drohten, ebenfalls umzustürzen. Aus diesem Grund wurde die Straße kurzzeitig komplett gesperrt. Durch die Feuerwehren Ismannsdorf und Sauernheim wurde zum Einen die Verkehrsumleitung übernommen, zum Anderen wurden die drei umsturzgefährdeten Bäume gefällt.

Quelle: PI-Heilsbronn

Scheibe eingeschlagen

(Windsbach) In der Zeit von Freitag, 17.07.2020, ca. 12.00 Uhr bis Samstag, 09.00 Uhr wurde in der Heinrich-Brandt-Straße in Windsbach, am Gebäude einer Arztpraxis, ein Fensterelement eingeschlagen. Nach Feststellungen vor Ort erscheint es wahrscheinlich, dass die mutwillige Zerstörung durch einen Faustschlag verursacht wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Täterhinweise erbittet die Polizei Heilsbronn unter Tel. 09872/97170.

Trunkenheit im Verkehr

Windsbach – Aufgrund seines Alkoholkonsums wurde am Freitag gegen 21.30 Uhr in Untereschenbach ein 53-jähriger Pkw-Fahrer von der Polizei beanstandet. Der Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,42 Promille. Der Bauarbeiter musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: PI-Heilsbronn