Verkehrsunfallflucht


Windsbach – Im Zeitraum von Montag, 19.10.2020, 05.00 Uhr und Dienstag, 20.10.2020, 10.00 Uhr wurde im Bereich des EDEKA-Marktes am Fohlenhof in Windsbach ein Verkehrszeichen beschädigt. Auf Grund der Anstoßhöhe von ca. 3 Metern muss von einem Lkw ausgegangen werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ungefähr 1000 Euro. Es wird gebeten sachdienliche Hinweise der Polizeiinspektion Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872/9717-0 mitzuteilen. Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfallflucht am Wohnmobilstellplatz – Versorgungssäule aus dem Boden gerissen

Windsbach: Am Zeitraum vom 15.09.2020 bis 30.09.2020 wurde die Versorgungssäule am Wohnwagenstellplatz
durch einen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen. Am Wohnmobilstellplatz Unteres Tor beschädigte ein unbekannter Fahrer, vermutlich eines Wohnmobils, die Versorgungssäule für Camper.
Den ersten Ermittlungen nach wurde beim Rückwärtsfahren bzw. Rangieren die Säule durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Die Beschädigungen sind derart stark, dass der Fahrzeuglenker dies bemerkt haben muss. Der Schaden wird auf min. 4.000 Euro geschätzt. Der Unfallfluchtfahnder der Polizeiinspektion Heilsbronn bittet daher Zeugen, die den Anstoß beobachtet haben und Hinweise zum Verursacher geben können, sich unter der Rufnummer 09872/9717-0 zu melden. Quelle: PI-Heilsbronn

Privatspende an den Verein „Windsbacher Bürger für Bürger e.V“

WINDSBACH (Eig. Ber.) Mit einer Zuwendung von 200 Euro unterstützt Jürgen Prütting, Leiter der Verfahrenstechnik in der Firma HELUKABEL, die Arbeit des Vereins „Windsbacher Bürger für Bürger e.V“. „Gerade in Corona-Zeiten ist die  Arbeit eines solchen Vereins wichtig und deshalb zu unterstützen“, so Jürgen Prütting, der selbst in der FFW und als ehrenamtlicher Prüfer des Prüfungsausschusses der IHK Nürnberg tätig ist. Der 1. Vorsitzende des Vereins Windsbacher Bürger für Bürger, Manfred Großke sowie die gesamte Vorstandschaft sagen ein herzliches Dankeschön!