Kindergartenleiterin nach 39 Jahren verabschiedet

NEUENDETTELSAU – Nach 39 Jahren als Leiterin des Kindergartens Arche Noah wurde nun Karin Reinthaler offiziell von Pfarrer Jürgen Singer in den Ruhestand verabschiedet.

Sie wechselt zunächst in die Freistellungsphase der Altersteilzeit. In seinen Abschiedsworten gab Singer in der Nikolai-Kirche einen Rückblick auf einige Stationen dieses Arbeitslebens wie die Begleitung des Umbaus mit Aus- und Einzug während dieser Zeit sowie den Aufbau einer Kleinkindgruppe ab zwei Jahren. Sie sei eine Erzieherin mit Leib und Seele gewesen, die mit ihrem Wirken ein Vermächtnis hinterlasse. Viele Eltern, einige von ihnen waren selbst als Kinder unter der Obhut von Karin Reinthaler gewesen, betonten, wie gut ihre Kinder hier immer aufgehoben seien. Als zwanzigjährige hatte Karin Reinthaler am 1. September 1973 die Leitung des Kindergartens übernommen und war von Beginn an verantwortlich für Leitung und Entwicklung, für die Mitarbeiterführung sowie für die Zusammenarbeit mit dem Pfarramt als Träger und mit Behörden und Institutionen. Einige Pfarrer hat sie während dieser Zeit an St. Nikolai kommen und gehen sehen. Das Loslassen falle ihr schon schwer, gestand die Jubilarin in ihren Abschiedsworten. Sie habe sich immer wie im biblischen Gleichnis als jemanden gesehen, der den Samen aussät und hofft, dass er beizeiten gut aufgeht. Gruß- und Dankesworte kamen von Kirchenvorstand und Elternbeirat. Die Kinder sangen das eigens für diesen Anlass von Pfarrer Addi Manseicher komponierte “Arche-Noah-Lied” , und das Team der Erzieherinnen wünschte musikalisch “Geh unter Gnade, geh mit Gottes Segen”. Bei Kaffee und Kuchen, vom Elternbeirat organisiert, gab es anschließend im Löhehaus die Möglichkeit, sich persönlich von Karin Reinthaler zu verabschieden.  

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar