„Literatur in alten Mauern – verschwundene Häuser erzählen“

Stadtführung in Wolframs-Eschenbach

Bereits zum dritten Mal (nach 2015 und 2017) veranstaltet der Heimatverein Wolframs-Eschenbach in Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Autor Horst Prosch eine besondere Stadtführung. Alte Häuser, die längst aus dem Stadtbild verschwunden sind, entstehen für wenige Minuten neu an ihrem bisherigen Platz. Geschichten und historische Fakten werden in Erinnerung gerufen am 31. März um 15:00 Uhr mit Treffpunkt am Kirchplatz. Teilnahme kostenlos!

Foto: Privat

Werbung: