Müllfahrer angefahren

(Mitteleschenbach) Bereits am vergangenen Freitagfrüh gegen 6 Uhr war ein 53-jähriger Fahrer einer Müllbeseitigungsfirma mit einem Klein-Lkw in der Winkelhaider Straße unterwegs, um eine Mülltonne auszuliefern. Während seiner Fahrt folgte ihm ein Pkw-Fahrer und hupte beständig. Als der Lkw-Fahrer ausstieg, fuhr der 56-jährige Pkw-Fahrer neben ihn und gestikulierte wild in seinem Auto. Der Lasterfahrer wollte von der Beifahrerseite auf die Fahrerseite wechseln, um den Pkw-Fahrer anzusprechen. Als er jedoch vor dem Pkw die Fahrbahn überquerte, gab der Fahrer plötzlich Gas und fuhr den 53-Jährigen um. Dieser prallte auf die Motorhaube und fiel anschließend auf die Fahrbahn. Der Pkw-Lenker fuhr daraufhin noch ca. 100 m weiter, stieg aus und kam dann zu Fuß zurück. Er entschuldigte sich, gab an, es eilig gehabt zu haben, hinterließ seine Personalien und setzte seine Fahrt fort. Da der Lkw-Fahrer nach dem Vorfall Rückenschmerzen verspürte, begab er sich in ärztliche Behandlung. Jetzt erstattete er Anzeige gegen den Pkw-Fahrer. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar