Polizisten tätlich angegriffen – Beamte setzten Pfefferspray ein

HEILSBRONN – Eine Taxifahrerin informierte am Sonntagmorgen kurz nach 4 Uhr die Polizei, weil ein Fahrgast auf der Fahrt von Ansbach nach Heilsbronn so tief eingeschlafen war, dass er am Fahrtziel trotz ihrer Bemühungen nicht erwachte. Als den verständigten Beamten der PI Heilsbronn dies schließlich gelang, wurde der 19-jährige Fahrgast sofort aggressiv und griff einen Beamten tätlich an. Nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte der mit 1,26 Promille erheblich Alkoholisierte überwältigt werden. Weil er zudem die Kosten für die Taxifahrt nicht begleichen konnte erwartet ihn außer einer Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte auch noch ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar