Sparkasse Windsbach unterstützt „Musikalische Grundschule“ vor Ort

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Was wäre eine musikalische Grundschule ohne Notenmaterial? So dachten auch die wieder einmal großzügigen Förderer der Windsbacher Grundschule.

Mit einer beachtlichen Spende von 850 Euro brachte die ortsansässige  Sparkasse ihr Engagement zur musischen Förderung der Grundschüler tatkräftig zum Ausdruck. Infolge dessen war die Kostenübernahme der nötigen Liedermappen gesichert, sodass diese erworben und langfristig den jungen Schülern zur Verfügung gestellt werden konnten. Natürlich wurde Herr Doppelhammer, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Windsbach, zu einem „Mikro-Konzert“ in den schönen hellen Neubau der ruhig gelegenen Grundschule eingeladen. Begleitet von zwei begabten Gitarre spielenden Pädagoginnen sangen alle Grundschüler der Klassen 1-4 mit ihren LehrerInnen für Herrn Doppelhammer bestens einstudierte und beschwingte (Frühlings-)Lieder. Der freundliche Geschäftsstellenleiter versetzte seine jungen Zuhörer in gespannte Aufmerksamkeit, als er kurz über die musikalischen Erinnerungen seiner Schulzeit sprach. Er würdigte die sehr gute musikalische Darbietung der jungen Sänger und wünschte weiterhin viel Freude an und mit der Musik. Herr Bauereisen, der sportliche Konrektor der Grund- und Mittelschule, dankte im Namen der Schulleitung, des Kollegiums und vor allem im Namen der jungen Kehlkopfakrobaten für diese großzügige Spende. Das Lied „Ich lieb den Frühling, ich lieb den Sonnenschein…“ weckte bei den jungen Sängern so viel spürbare Begeisterung, dass sie gerne noch weitergesungen hätten. Was mit einem „beschwingten Notenschlüssel“ begann, endete mit „einem betonten Ausrufezeichen“: Der gesamte Schulchohr verabschiedete Herrn Doppelhammer mit einem lauten „Dankeschön!“

Text + Foto: Roswitha von Castell

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.