„Stammtisch Restaurant Akropolis Rohr“: Ausflug zu den Bullenheimer Weinbergen

ROHR (Eig. Ber.)

Organisiert von Erwin Dürr machte sich der Stammtisch Restaurant Akropolis Rohr bei strahlendem Sonnenschein auf zu den Bullenheimer Weinbergen. Nach einer ca. einstündigen Fahrt wanderten wir, geführt von Claudia Mennel, durch die Bullenheimer Weinberge mit herrlichen Ausblicken in die Welt des Bullenheimer Weinparadieses. Claudia Mennel informierte uns über Anbau und Fertigstellung der verschiedenen Weinsorten – während wir Silvaner, Bacchus und Rotling verköstigten. Die Weinparadiesscheune – idyllisch zwischen Waldrand und Weinbergen gelegen – erwartete uns zum Mittagessen bei herrlichem Panorama. Das Besondere an diesem Gasthaus ist die Lage genau zwischen Unter- und Mittelfranken, oberhalb der Weinberge von Bullenheim und Seinsheim. Die Kunigundenkapelle, eine Ruine am Bullenheimer Berg, war unser nächster Halt. Dieser spätgotische Bau ist steinernes Zeugnis einer Legende, nach der sich die Kaiserin Kunigunde mit ihrem Gefolge vor etwa 1000 Jahren hier im Wald verirrt habe. Das Glockengeläut aus dem Tal gab ihnen die Orientierung zurück. Aus Dankbarkeit für die Rettung ließ die fromme Frau eine Kapelle errichten. Mit einem grandiosen Ausblick wurden wir belohnt.

Hausmacherbrotzeiten und selbstgebackene Kuchen wurden uns in der Heckerwirtschaft Winzerhof Weinstall Schmidt in Bullenheim zum Abendessen gereicht. Gemütliche Stunden mit Stammtischgesprächen über Politik, Sport und andere Themen rundeten diesen erlebnisreichen Tag ab.

Foto: Dürr

Werbung: