Im Straßengraben gelandet

HEILSBRONN – Nachdem ein 24 Jahre alter Autofahrer am Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der Bundesstraße 14 zwischen Müncherlbach und Heilsbronn ein vorausfahrendes Fahrzeug überholt hatte, kam er aus noch nicht bekannten Gründen von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Dabei entstand an seinem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Eine Berührung mit dem überholten PKW hatte zuvor nicht stattgefunden.

Verkehrsunfall

(Heilsbronn-Müncherlbach) Am Montagfrüh kam kurz nach 8 Uhr eine 37-jährige mit ihrem Pkw im Auslauf einer Rechtskurve auf der alten B 14 aus unerklärlichen Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Beim Zurücklenken übersteuerte sie ihr Fahrzeug und kam ins Schleudern. Der Pkw rutschte in den rechten Graben und überschlug sich. Sowohl die Fahrerin, als auch ihre drei im Fahrzeug befindlichen Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren blieben unverletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 4000 Euro.

PKW überschlug sich

HEILSBRONN – Aus derzeit noch unbekannten Gründen kam ein 47 Jahre alter Autofahrer am Montagmorgen kurz nach 5 Uhr auf der Bundesstraße 14 bei Müncherlbach mit seinem Nissan von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Der 47-jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Angora-Hasen entwendet

Heilsbronn – Im Heilsbronner Ortsteil Müncherlbach wurden einem 60jährigen Mann in der Nacht von Freitag auf Samstag aus seinem Hasenstall nach seinen Angaben zwei Angora-Hasen im Gesamtwert von etwa 100 EUR entwendet. Die genauen Tatumstände sind noch unklar, daher bittet die Polizei Heilsbronn um Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 09872/9717-0.

Unzureichende Ladungssicherung

Heilsbronn – Am frühen Freitag Nachmittag fuhr ein 44-jähriger mit seinem Pkw mit Anhänger auf der Bundesstraße 14 zwischen Müncherlbach und Heilsbronn,

als ein Metallschild, welches nicht fachgerecht gesichert war, vom Anhänger wehte und einem nachfolgenden Pkw gegen Frontscheinwerfer und Motorhaube flog.

Der Fremdschaden am Pkw beträgt um die 1000 Euro.

Vom LKW gestürzt

HEILSBRONN – Mittelschwer verletzt wurde ein 49 Jahre alter LKW-Fahrer bei einem Betriebsunfall am Umspannwerk in Müncherlbach am Montagnachmittag kurz vor 14 Uhr. Der 49-jährige stürzte beim Abladen einer schweren Kabeltrommel von der Ladefläche seines LKW über die Bordwand etwa zwei Meter tief auf die Fahrbahn und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Klinikum eingeliefert.

Brand von Erntemaschine

Heilsbronn: Nur durch die schnelle Reaktion eines 20jährigen Auszubildenden wurde ein Getreidefeld nicht Raub der Flammen. Am Freitag zur Mittagszeit war der junge Mann mit dem Pressen des Strohs eines Getreidefeldes beschäftigt, als er feststellte, dass es aus dem, an seinem schweren Ackerschlepper angehängten Arbeitsgerät rauchte. Geistesgegenwärtig fuhr er zum Feldrand, koppelte das Arbeitsgerät ab und brachte seinen Traktor in Sicherheit. Im Nu stand die Strohpresse in Flammen. Die alarmierten Feuerwehren aus Müncherlbach, Weiterndorf und Weißenbronn konnten den Brand an der Maschine löschen und ein Übergreifen auf das angrenzende Feld verhindern. Erst am vergangenen Mittwoch waren im Bereich Neuendettelsau ca. 40.000 Quadratmeter Getreidefeld abgebrannt. Der Schaden an der Rundballenpresse wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Fahrradfahrer kollidierte mit Kleinkraftrad

Heilsbronn – Schwer verletzt wurde der Fahrer eines Kleinkraftrades bei der Kollision mit einem Radfahrer am Donnerstagabend auf der Ortsverbindungsstraße von Heilsbronn nach Müncherlbach. Der 37 Jahre alte Radfahrer hatte die Vorfahrt missachtet. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 250 Euro.

Versuchter Einbruch

(Heilsbronn, Müncherlbach)
Am Sonntag wurde in der Zeit von 11:00 bis 21:00 Uhr versucht, die Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus in Müncherlbach gewaltsam aufzuhebeln. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Ein Diebstahlsschaden konnte noch nicht festgestellt werden.